Mittwoch, 7. Dezember 2016

MINI-NUSSHÖRNCHEN & ADVENTSKRANZ

Sind diese Mini-Nusshörnchen nicht niedlich? Ich habe sie auf dem Blog von Das Küchengeflüster entdeckt. Ich liebe Nuss-Croissants, aber meist sind sie mir zu groß oder zu süss. Die Mini-Hörnchen haben aber die perfekte Snack-Größe!


Mini-Nusshörnchen
Mini-Nusshörnchen


In diesem Jahr versuche ich, viele Plätzchenrezepte anderer Blogger auszuprobieren. Es gibt so viele tolle weihnachtliche Plätzchenrezepte auf Blogs, die viel toller sind als die ewig gleichen Spitzbuben und Butterplätzchen aus den Zeitschriften. Bei Julia von Chestnut & Sage habe ich zum Beispiel auch dieses Rezept für Ma'amoul gesehen, gefüllte Dattel-Mürbteig-Kekse. Ich werde in den nächsten Wochen noch fleissig weiter nach spannenden Rezepten suchen und das ein oder andere ausprobieren!

Mein Adventskranz ist dieses Jahr übrigens sehr minimalistisch geworden - der letzte war mir eigentlich zu groß, die Kerzen sind schief abgebrannt und ich hatte ständig Angst, dass mir der ganze Kranz abfackelt. Deshalb gibt es dieses Jahr einen 20 cm Kranz, den ich einfach mit ein paar goldfarbenen Kugeln, Sternchen und einer großen Kerze im Glas dekoriert habe. Wenn ihr den Kranz beim Blumengeschäft binden lasst (bei mir hat das 12 Euro gekostet), habt ihr kaum Arbeit und der Kranz ist in 10 Minuten fertig dekoriert. 


Selbstgemachter Adventskranz
Mein Adventskranz


Jetzt aber zum Rezept für die leckeren Nusshörnchen! Ich habe weniger Butter und Frischkäse verwendet als im Original, bei mir war der Teig so schon sehr feucht. Es kommt wahrscheinlich auf die Mehlsorte an. Übrigens kann man den Teig statt mit Nussmischung auch einfach mit Nutella oder Marmelade bestreichen, bzw. sogar mit Parmesan und somit herzhaft zubereiten! Diesen Tipp von Natascha muss ich auch unbedingt noch ausprobieren.



Mini-Nusshörnchen


Rezept für 64 Stück:
300 g Mehl
175 g Butter
175 g Frischkäse

60 g gemahlene Haselnüsse
60 g brauner Zucker
60 g weißer Zucker
Zimt

Mehl in eine Schüssel geben. Die kalte Butter in kleinen Stückchen hinzugeben, dann den Frischkäse unterrühren. Mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. In Frischhaltefolie wickeln und mindestens zwei Stunden, besser über Nacht, in den Kühlschrank legen. 

Haselnüsse, Zucker und Zimt in einer Schüssel vermengen. Den Teig in 4 gleich große Kugeln aufteilen. Backofen auf 175° C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Auf einer Silikonmatte oder einer sauberen Arbeitsfläche zwei Esslöffel von der Mischung verteilen, dann eine Kugel darauf kreisförmig ausrollen, etwa so groß wie eine normale Springform mit 26 cm. 

Den Teig wenden und nochmal zwei Esslöffel Nussmischung darauf verteilen. Den Kreis wie bei einem Kuchen in 16 Stücke schneiden. Von der äußeren, dicken Seite die einzelnen Stücke aufrollen, so dass kleine Hörnchen entstehen. Auf das Backblech legen und ca. 15 Minuten backen. Auf einem Gitter auskühlen lassen und dann in einer Dose aufbewahren.

Sonntag, 4. Dezember 2016

LINZER PLÄTZCHEN & KAHLA XMAS VERLOSUNG

Zwar gibt es auf meinem Blog keinen Adventskalender, aber eine kleine Weihnachtsverlosung für euch wollte ich doch noch auf die Beine stellen! Und zwar habe ich heute nicht nur ein leckeres Rezept für Linzer Plätzchen für euch, sondern ihr könnt auch noch zwei tolle Tassen von KAHLA* gewinnen. Für den Weihnachtsabend wären diese hübschen Becher perfekt, um zu zweit unter dem Weihnachtsbaum einen Glühwein zu trinken... Dazu gibts dann die leckeren gefüllten Plätzchen!


Linzer Plätzchen
Linzer Plätzchen


Die Stoffapplikationen außen am Becher sehen nicht nur toll aus, sie schützen auch eure Finger vor dem heißen Porzellan, wenn ihr Tee oder Glühwein hinein füllt. Damit ihr lange Freude daran habt, sind die Tassen natürlich spülmaschinenfest!

Um die zwei Tassen (Farbe Blau) zu gewinnen, hinterlasst mir bis zum 3. Advent (18. Dezember 2016, 23.59 Uhr) einen Kommentar unter diesem Beitrag und verratet mir, was eure Lieblings-Plätzchensorte ist. Ich freu mich auf viele tolle Ideen, denn in der Woche vor Weihnachten werde ich wohl nochmal ein paar Sorten backen. Der Gewinn kann nur nach Deutschland verschickt werden (wenn ihr also in Österreich wohnt, könnt ihr vielleicht die Adresse von Freund*Innen angeben?) und ihr müsst 18 Jahre alt sein oder das Einverständnis eurer Eltern haben, um teilzunehmen. Ich versende den Gewinn, eure Adresse wird nicht weitergegeben. Bitte gebt eine Kontakt-Möglichkeit im Kommentar an - sei es eine Emailadresse, der Name eures Blogs/Twitter-Profils/Instagram-Profils oder Facebook-Accounts.. ;)

Der Gewinn kann nicht in bar ausgezahlt werden und der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Viel Glück!


KAHLA Weihnachts-Tassen Gewinn
Zu gewinnen: zwei Weihnachts-Tassen von KAHLA


Das Rezept für die gefüllten Linzer Plätzchen bekommt ihr natürlich auch noch. Als Marmeladenfüllung eignen sich zum Beispiel diese Birnen-Lebkuchen-Marmelade, Kirsch-Rum-Marmelade oder Apfel-Cranberry-Marmelade. Auch mit Himbeermarmelade schmecken die Plätzchen toll - nehmt einfach eure Lieblingssorte!


Rezept für ca. 25 Plätzchen:
100 g Zucker
100 g Butter
1 Ei
200 g Mehl
1 Bio Orange
Marmelade zum Füllen
 
Orange waschen und dann mit einer scharfen Reibe die Schale abreiben. Zucker mit Ei schaumig rühren, dann Mehl und Orangenschale dazugeben. Die kalte Butter in Stückchen hinzugeben und mit den Händen zu einem weichen Teig verarbeiten. In Frischhaltefolie wickeln und für etwa 30 Minuten in den Kühlschrank geben, damit der Teig beim Ausrollen nicht klebt.
 
Backblech mit Backpapier auslegen und Ofen auf 175° C vorheizen. Den Teig auf einer Silikonmatte ca. 1,5 cm dick ausrollen. Mit einem Ausstecher Sterne ausstechen (gegebenenfalls für die Oberseite einen Stern mit Loch in der Mitte verwenden). Im vorgeheizten Ofen ca. 10 Minuten backen. Sie sollten noch sehr hell sein. Beim Abkühlen härten sie nach. Aus dem Ofen nehmen, kurz abkühlen lassen und dann vorsichtig auf ein Gitter zum vollständigen Auskühlen legen.
 
Wenn die Kekse kalt sind, auf die Unterseite Marmelade streichen und die Oberseite mit Loch darauf setzen. In einer Keksdose halten sie sich ca. 2 Wochen. 
 
 
Linzer Plätzchen


*Die Tassen wurden mir zum Verlosen von KAHLA zur Verfügung gestellt - herzlichen Dank dafür!

Freitag, 2. Dezember 2016

PRAGSER WILDSEE RUNDWANDERUNG

Der Pragser Wildsee ist seit einiger Zeit DAS Instagram Highlight... So oft habe ich ihn schon gesehen und mir gedacht - Wahnsinn. Da muss ich irgendwann auch mal hin! Diesen Sommer war es so weit, bei unserer Südtirol-Rundreise haben wir einen Abstecher zum "Lago di Braies" gemacht, wie er auf Italienisch heißt. 


Pragser Wildsee / Lago di Braies
Pragser Wildsee / Lago di Braies

Es gibt einen Rundwanderweg, der für Familien und Anfänger geeignet ist. Er hat kaum Steigung und ist insgesamt etwa 3,5 km lang. Wenn man einigermaßen fit ist, schafft man die Umrundung locker in einer Stunde, mit Kindern vielleicht besser 1,5 Stunden einplanen. Für Kinderwägen ist die Strecke nicht geeignet, da teilweise Stufen vorhanden sind oder es recht steil wird. Links im Bild seht ihr einen Teil des Weges:


Pragser Wildsee / Lago di Braies

Pragser Wildsee Rundwanderung


Der See liegt in der Region Hochpustertal und ist mit seinen 31 Hektar einer der größten und tiefsten natürlichen Dolomitenseen. Wenn man so davor steht, ist er wirklich ziemlich riesig! Seht ihr die kleinen Punkte unten am Ufer? Das sind Menschen ;)


Pragser Wildsee / Lago di Braies


Der Pragser Wildsee ist übrigens auch ein Serienstar - er dient als Kulisse für "Un passo dal cielo" (Nur ein Schritt bis zum Himmel) mit Terence Hill. Ich kenne die Serie nicht, es erklärt aber die Unmengen an Touristen, die jeden Tag zum See pilgern... Die beste Zeit ist entweder morgens gegen 10 Uhr oder nachmittags ab 16 Uhr. Die Busse mit hunderten von Rentnern kommen meist schon um 9 Uhr an, sie gehen aber nicht den gesamten Rundwanderweg sondern nur ein Stück. Die meisten Touristen kommen zur Mittagszeit, dann sind auch alle Parkplätze voll.


Pragser Wildsee / Lago di Braies


Man kann direkt am See parken oder etwas weiter entfernt - je näher am See desto teurer, kostenlose Parkplätze gibt es nicht. Wir haben 5 Euro Parkgebühr bezahlt (wie lange man parkt ist dabei egal) - mit dem Bus wären wir auch nicht so viel billiger davon gekommen zu zweit mit Hund, von daher war das in Ordnung für uns. Man erreicht den See aber auch öffentlich mit Bussen!


Pragser Wildsee / Lago di Braies
Auf dem klaren Wasser sieht es aus, als würden die Boote schweben!


Es gibt einen Bootsverleih, bei dem man Boote mieten kann (mindestens 30 Minuten). Als wir da waren, hatte der Verleih allerdings geschlossen. Auf dem türkisfarbenen Wasser den See zu überqueren ist bestimmt ein tolles Erlebnis! Hier ist übrigens die Farbe des Sees gut zu erkennen - je nach Winkel sieht sie völlig anders aus:


Pragser Wildsee / Lago di Braies


Morgens liegt der See teilweise noch im Dunkeln, das Wasser sieht dann nicht so türkisfarben aus wie man es von Bildern kennt. Nachmittags ist vielleicht die bessere Zeit, wenn ihr die typische Seefarbe erleben wollt. Außerdem war es bei uns leider etwas windig, weshalb die Wasseroberfläche nie glatt war - eine Spiegelung der Berge konnten wir somit leider auch nicht sehen... Ein Grund, nochmal wiederzukommen ;)


Pragser Wildsee / Lago di Braies


Für Wanderungen mit Hund ist der See übrigens auch bestens geeignet. Wasser ist im Sommer immer gut, da kann sich der Vierbeiner mal abkühlen. Größtenteils ist die Strecke auch schattig, also selbst an heißen Tagen gut geeignet. Auf über 1400 m Höhe geht es aber mit den Temperaturen sowieso ganz gut. 


Wanderung mit Hund Pragser Wildsee
 

Südtirol ist wirklich ein Traum, mir hat es die Region Hochpustertal besonders angetan mit ihren vielen wunderschönen Sehenswürdigkeiten. Schaut euch auch meine Beiträge zum Toblacher See und der Dreischusterhütte bzw. zur Drei-Zinnen-Rundwanderung an!


Pragser Wildsee Rundwanderung
Karibik-Feeling mit türkisfarbenem Wasser am Pragser Wildsee

Mittwoch, 30. November 2016

KÜRBIS-ZIMT-SMOOTHIE

Da ich letztens einen riesigen Hokkaido-Kürbis daheim hatte, habe ich aus dem Rest einfach Kürbispürree gemacht (also den gewürfelten Kürbis mit Wasser gekocht und dann püriert). Dieses kann man dann einfach weiterverarbeiten ohne den Kürbis aufwendig backen oder kochen zu müssen - zum Beispiel Suppe, Nudelfüllung, Saucen oder eben Smoothies!

Die Kombination aus Kürbis-Pürree, Karotte, Apfel und Zimt ist sehr herbstlich und trotz hohem Gemüseanteil durch einen Schuss Ahornsirup schön fruchtig-süß. Mir hat er gut geschmeckt, diesen Kürbis-Zimt-Smoothie gibt es jetzt sicherlich noch öfter als zweites Frühstück. 


Kürbis-Zimt-Smoothie
Kürbis-Zimt-Smoothie


Zutaten für 1 großes Glas:
2 EL Kürbispürree aus Hokkaido
1 Karotte
1/2 Apfel
frischer Ingwer 
etwas Zitronensaft
1 EL Ahornsirup
Zimt
1/2 Glas Kokos-Reis-Drink/Mandelmilch/etc.

Karotte schälen und raspeln. Apfel entkernen und in Würfel schneiden (wer keine Schalen-Stückchen mag, vorher schälen). Ingwer schälen und mit einer feinen Reibe reiben. Alle Zutaten im Mixer zu einem cremigen Smoothie verarbeiten (mindestens 60 Sekunden mixen). Mit einer Prise Zimt servieren.

Montag, 28. November 2016

SCHOKO-ESPRESSO-SCHNECKEN

Bei der diesjährigen Suche nach Plätzchenrezepten bin ich über diese Schoko-Espresso-Schnecken im Kleinen Kuriositätenladen gestolpert - bei Steph findet man immer tolle und außergewöhnliche Rezepte! Die Schnecken habe ich als zweite Plätzchensorte dieses Jahr gebacken und finde sie ziemlich lecker. Außerdem sehen sie lustig aus, mal etwas anderes als die kitschigen Klassiker ;)

Bei mir wurde die Oberfläche der einzelnen Plätzchen nicht so wunderbar glatt wie bei Steph, was vielleicht an der empfohlenen Backtemperatur liegt - ich habe sie deshalb im Rezept unten angepasst. 180 Grad kommen mir für Plätzchen etwas hoch vor, normalerweise backe ich sie bei 160 Grad und maximal 10 Minuten. Jeder Ofen ist anders, da muss man wohl etwas herumprobieren, bis man zum perfekten Ergebnis kommt. Im Zweifelsfall einfach ein bisschen niedriger und dafür länger drin lassen. Geschmeckt haben sie mir und allen die probieren durften jedenfalls sehr gut!

Schoko-Espresso-Schnecken
Schoko-Espresso-Schnecken


Zutaten für ca. 20 Stück:
200 g kalte Butter
400 g Mehl
100 g Puderzucker
1 Vanilleschote
3 Eier Größe L
2 EL Kakao
2 EL Kaffeelikör oder Haselnusslikör
1 TL Instant-Espressopulver
Salz

Für den hellen Teig 200 g Mehl, 50 g Puderzucker, das Mark von einer halben Vanilleschote und eine Prise Salz vermischen. Ein Ei hinzugeben sowie die in kleine Stücke geschnittene Butter. Mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten, in Frischhaltefolie wickeln und in den Kühlschrank legen.

Für den dunklen Teig 200 g Mehl, 50 g Puderzucker, 2 EL Kakao, 1 TL Espressopulver, das Mark von einer halben Vanilleschote und eine Prise Salz vermischen. Ein Ei, den Likör sowie die in kleine Stücke geschnittene Butter hinzugeben. Mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten, in Frischhaltefolie wickeln und in den Kühlschrank legen.

Nach 30 Minuten die Teige aus dem Kühlschrank holen. Ei trennen und Eiweiß in eine Schale geben. Zuerst den hellen Teig auf einer bemehlten Fläche ausrollen (die Frischhaltefolie aufheben). Zu einem Viereck schneiden und beiseite legen. Den dunklen Teig ebenfalls ausrollen, zum Viereck schneiden und großzügig mit Eiweiß einstreichen. Den hellen Teig darauflegen, andrücken und wieder mit Eiweiß bestreichen. Nun gleichmäßig von der Seite her aufrollen, so dass sich eine Spiralenrolle bildet. Festdrücken, dann in die Frischhaltefolie wickeln und nochmal für eine halbe Stunde in den Kühlschrank legen. 

Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Ofen auf 160° C vorheizen. Die Rolle auf ein Brett legen und mit einem scharfen Messer in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Auf das Backblech legen und im vorgeheizten Ofen ca. 10 - 12 Minuten backen. Nach dem Backen auf einem Gitter auskühlen lassen.

Samstag, 26. November 2016

SEISER ALM IN SÜDTIROL

Die Seiser Alm ist die größte Hochalm Europas und misst stolze 56 km² (auf italienisch wird sie Alpe di Siusi genannt). Da sie mehr oder weniger auf unserem Weg Richtung Meran lag, haben wir ihr einen Besuch abgestattet. So ganz warm geworden sind wir nicht mit diesem Ort - auch wenn die tollen Bergpanoramen durchaus beeindruckend waren...


Seiser Alm nahe Schlern
Bergpanorama vom "Schlern" auf der Seiser Alm

Anfahrt


Mit dem Auto kann man im Sommer zwar theoretisch bis hoch zur Alm fahren, praktisch ist die Straße aber zwischen 9 und 17 Uhr gesperrt und es darf auch nur eine bestimmte Anzahl an Autos zur Seiser Alm hochfahren. Das heißt, man muss bereits vor 9 Uhr morgens oben sein und kann die Alm erst ab 17 Uhr wieder verlassen, oder man fährt mit der Seilbahn hoch. In Seis gibt es einen großen Parkplatz direkt an der Talstation. Wir haben uns für diese Variante entschieden - pro Person kostet die Berg- und Talfahrt 17 Euro. Für Hunde gilt Maulkorbpflicht und das wird auch strengstens kontrolliert am Einlass - wer keinen dabei hat, kann aber in den umliegenden Geschäften einen erwerben. 

Die Talstation ist eine Art kleines Shoppingcenter, ebenso die Bergstation - von Wanderstöcken über Skikleidung kann man dort alles erwerben. Das zeigt bereits wie touristisch dieser Ort ist. Leider ist der Einsteig an der Talstation etwas chaotisch, die Gondeln halten nicht sondern fahren in langsamem Tempo weiter wie ein Skilift, so dass man hineinspringen muss. Da wird auch gern mal in der Menge geschubst und gedrängelt, denn es gibt keine Schlange nach der Einlasskontrolle - meine Laune war am Tiefpunkt, als mich ein italienischer Tourist zur Seite gestossen hat um selbst schneller in die Gondel zu kommen. Mit dem Hund in die Gondel zu springen ist auch nicht ganz einfach, ich habe ihn dann auf den Arm genommen und hinein gehoben. Wahrscheinlich würde ich das nächste Mal lieber früh morgens mit dem Auto hochfahren, auch weil ich die Preise für 15 Minuten Fahrt recht hoch finde.


Seiser Alm

 

Infrastruktur auf der Seiser Alm


Wir hatten das Pech, zu einem großen Volksfest dort zu sein. Es war unfassbar viel los, Stände mit Speck  und anderen Südtiroler Spezialitäten, Volksmusik und Menschenmassen. Der Speck war insofern problematisch, weil mir vom Geruch bei der Sommerhitze fast übel geworden ist, während der Hund magisch von den Ständen angezogen wurde.. ;)

Besorgt euch direkt am Eingang der Tal- oder Bergstation eine Wanderkarte und überlegt in Ruhe, wo ihr hinwollt. Einfach draufloslaufen ist nicht so schlau - die Wege und Wiesen sind teilweise eng abgesperrt und eine tiefe Schlucht durchtrennt die Alm nahe der Bergstation. Wir sind zuerst in Richtung eines Berges gelaufen, weg vom Trubel der Station - grober Fehler, denn es ging nur zu einem Skilift und dann bergab in ein bewaldetes Tal. Dort wollten wir nicht hin... Also alles zurück und von vorn!


Seiser Alm


Generell ist die Alm voll mit Skiliften bzw. Panoramaliften. Ein Fotomotiv ohne Masten und Kabel zu finden ist eine Herausforderung rund um die Station. Abgesehen davon gibt es dort auch geteerte Straßen, die in Dörfer führen, die typische Wanderatmosphäre kommt nicht sofort auf. An der Station ist ein kleines Dorf, das praktisch nur aus Hotels und Restaurants besteht, weiter entfernt gibt es dann einzelne Hütten.

Wir haben uns letztendlich für einen Wanderweg zur Rauchhütte entschieden. Theoretisch kommt man auch über die Straße mit dem Bus dorthin, aber wir haben einen ruhigeren Weg bevorzugt, wo man auch einen schönen Blick auf die Berge hat. Unterwegs sind wir Ziegen, Pferden und Kühen begegnet - dass die Alm wirklich auch bewirtschaftet wird, merkt man also.


Seiser Alm - Weg zur Rauchhütte
Wandern mit Hund auf der Seiseralm


Den Unterschied zu anderen Wanderregionen bemerkt man recht schnell - was auf der Karte wie eine kurze Strecke aussieht, darf man absolut nicht unterschätzen. Die Alm ist riesig und Zeitangaben auf der Karte und Schildern am Wegrand fehlen völlig oder sind falsch, was ich etwas fahrlässig finde in Anbetracht der Tatsache, dass so viele unerfahrene Touristen dort wandern gehen. (Wir haben zum Beispiel im Abstand von 30 Minuten zwei Schilder mit der gleichen Zeitangabe zum Ziel gesehen, an anderen Schildern gab es gar keine Zeitangabe). Die Strecke die wir rausgesucht hatten, sah kurz und machbar aus, war es aber absolut nicht.

Wir haben die ausgewählte Strecke von der Hütte zurück zur Bergstation völlig unterschätzt. Total entkräftet haben wir schließlich abgebrochen und sind zur nächsten Busstation gelaufen, was nochmal über eine Stunde gedauert hat. Da auf der Karte alles nicht weit aussieht, unterschätzt man die Strecken leicht. Also vorab unbedingt klären, welche Strecke ihr machen wollt und wie lang diese dauert. Der Weg Bergstation - Rauchhütte - Bergstation ist auch für Anfänger kein Problem, wer weiter wandern will passt bitte besser auf als wir ;)



Seiser Alm - Weg zur Rauchhütte

Jause auf der Rauchhütte


Die Rauchhütte war ein Glückstreffer, innen eine urige Stube, aber die Toiletten und Küche sind sehr modern renoviert. Vom großen Andrang nicht abschrecken lassen, die Bedienung schreibt eure Namen auf und wenn ein Platz frei wird, ruft sie euch! Im Sommer sitzt man am besten draußen auf der Terrasse und isst Knödel oder Kaiserschmarrn. Vegetarier*Innen passen wie überall in Südtirol bitte gut auf - wir haben bei den Knödeln extra gefragt, ob diese mit Speck sind und haben uns dann für speckfreie Buchweizenknödel mit Pilzen entschieden, serviert wurden die aber in einer Bratensauce...

Ich habe mich dann dem Kaiserschmarrn gewidmet, der vegetarisch und superlecker war. Außerdem reicht eine Portion locker, um satt zu werden (als Nachtisch dann besser zu zweit essen). Der Blick von der Hütte auf die Berge ist herrlich, nehmt euch genug Zeit für eure Mittags- oder Kaffeepause dort! Wir hätten ewig auf der Terrasse sitzen können bei dem schönen Blick...


Rauchhütte auf der Seiser Alm

Pferde auf der Seiser Alm

Fazit


Die Seiser Alm ist zwar stellenweise wunderschön, aber unglaublich touristisch. Ich wurde schon vorgewarnt und war mir dessen eigentlich bewusst, aber es war doch schlimmer als ich erwartet hatte. Ich würde nicht nochmal hinfahren, aber wenn man sich vorab einen geeigneten (und etwas ruhigeren) Wanderweg aussucht statt einfach draufloszugehen ist es sicherlich ein schöneres bzw. runderes Erlebnis als wir es hatten. Die Berge sind wunderschön anzusehen, wenn man die unzähligen Skilifte hinter sich lässt!


Seiser Alm

Blick auf die Berge, Seiser Alm

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Printfriendly