Freitag, 19. November 2010

KÄSEKUCHEN / CHEESECAKE

Zutaten:

Teig
150 g Weizenmehl
3 g (1 gestr. TL) Backpulver
65 g Zucker
1 Eigelb
1 Eßl. Milch oder Wasser
65 g Butter oder Margarine


Belag
750 g Quark / Topfen
 Zitronenzesten
3 TL Maizena / Mondamin / Kartoffelmehl
3 Eigelb
150 g Zucker
1 Becher Creme fraiche
1/3-3/8 l Milch
1 gestrichener TL Backpulver
4 Eiweiß

Zubereitung des Teiges
Mehl und Backpulver mischen, dann in eine Schüssel sieben. In die Mitte eine Vertiefung drücken und Eigelb, Zucker und Milch hineingeben und mit einem Teil des Mehls zu einem dicken Brei verarbeiten. Darauf die kalte in Stücke geschnittene Butter, mit restlichem Mehl bedecken und zu eine Kugel zusammendrücken. Von der Mitte aus alle Zutaten schnell zu einem glatten Teig verarbeiten. Wenn es klebt, stellt man ihn eine zeitlang kalt. Dann eine Form mit Backpapier auslegen und einfetten. Den Teig auf dem Boden festdrücken und anschließend mit einer Gabel einstechen:



Ich mache den Kuchen immer ohne Rand, aber wenn man das möchte kann man den Teig auch ein Stück an den Formrändern hochdrücken, so dass sich ein Rand bildet. Wenn Teig übrig sein sollte, kann man ihn ohne Probleme einfrieren.

Den Ofen auf 170 Grad vorheizen.

Für den Belag wird der Quark zuerst durch ein sauberes, dünnes Küchenhandtuch gepresst, damit die gesamte Flüssigkeit entfernt wird:


Den gut abgetrockneten Quark-Klumpen mit Maizena / Mondamin, Eigelb, Zucker und den Zitronenzesten zu einer Creme verrührt:


Es wird so viel Milch dazugegeben bis es schön cremig ist:


Das Eiweiß zu steifem Schnee schlagen. Der Eischnee wird dann unter die Quarkmasse gehoben, dann alles gleichmässig auf den Kuchenboden verteilen.


Den Kuchen dann bei 170 Grad für 60 Minuten in den Ofen stellen. Sollte er oben zu dunkel werden, einfach etwas rund ausgeschnittenes Backpapier oben drauf legen, dann brennt er nicht an!

Wenn der Kuchen fertig ist, nochmal probieren ob er wirklich durch ist (mit einem Metallspieß oder Holzspieß hineinstechen und sehen, ob etwas kleben bleibt). Dann den Kuchen in der Form auskühlen lassen.




Meiner ist leider oben ein bisschen eingerissen, da ich ihn zu früh aus der Form genommen habe.. Aber es muss heute noch ein zweiter Kuchen gebacken werden und ich habe nur eine Form ;o)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ähnliche Beiträge

Printfriendly