Freitag, 29. Oktober 2010

Happy Waffle Day!

Zutaten


(ergibt ca. 7- 8 Waffeln)

200 g Weizenmehl
85 g Dinkel-Vollkorn-Mehl (alternativ gehen auch einfach 285 g Weizenmehl)
1 TL Backpulver
3 Eier
250 ml Milch
2 EL Kristallzucker
2 EL Puderzucker
1 Prise Salz
Vanilleessenz/Vanille-Backaroma 
1/2 TL neutrales Öl (z.B. Rapsöl, Maiskeimöl, ...)

Waffeleisen

alternativ:
Fruchtkompott/Marmelade
1 Riegel dunkle (Back-)Schokolade

Das Mehl in eine große Schüssel sieben. Backpulver, Salz und 2 EL Kristallzucker dazugeben. Die Eier trennen, Eigelb mit der Milch und der Vanilleessenz schaumig schlagen und zum Mehl geben. Vorsichtig mit einem Schneebesen unterheben, bis es einen gleichmäßigen, leicht flüssigen Teig gibt. Wenn es zu fest sein sollte, einfach noch Milch dazugeben bis der Teig die gewünschte Konsistenz hat. Eiweiß steif schlagen und mit einem Holzlöffel unterheben, bis ein luftiger Teig entstanden ist. Nicht zu sehr verrühren, sonst fällt das Eiweiß zusammen.

Das Waffeleisen mit Öl auspinseln und heiss werden lassen. Eine Kelle Teig hineingeben, gut verteilen und ca 1 Minute backen lassen.

Man kann auch fein gehackte dunkle Schokolade in den Teig hineinrühren, dann sehen die Waffeln innen so aus:
 


Die Waffeln am besten auf einem Gitterrost abkühlen lassen, dann mit Staubzucker bestreuen und nach Wunsch noch Marmelade dazugeben.



Donnerstag, 28. Oktober 2010

BLUMENKOHLCURRY

Zutaten

für 2 - 3 Personen mit Reis als Beilage

½ Blumenkohl
1 Handvoll frische Spinatblätter
2 EL gestiftelte Mandeln
3 frische Tomaten
1 grüne frische Chilischote
1 Zwiebel
½ TL Kumin (gemahlen)
½ TL Kurkuma
1 TL Ajowan (Königskümmel)
1 TL gemahlene Koriandersamen
1 TL Ingwerpulver
1 TL Salz
Saft einer halben Limette
Ingweröl 

Einen Topf mit Wasser aufsetzen. Blumenkohl kleinschneiden und waschen, im Dampfgarer über dem kochenden Wasser ca 15 Minuten lang garen. (Wenn man Reis dazu essen möchte, jetzt den Reis aufsetzen) In der Zwischenzeit Zwiebel, (entkernte) Chili und Tomaten fein hacken und die Gewürze herrichten:   


2 Minuten vor Ende der Blumenkohl-Garzeit eine Pfanne mit Ingweröl (alternativ geht auch normales Pflanzenöl) heiß werden lassen, dann die Zwiebeln ca 1 Minute glasig dünsten. Dann den Ajowan, die Mandelstifte und die Chili dazugeben und weiterdünsten (ca 30 Sekunden). Die Tomatenstücke, Kumin, Ingwer, Salz und Kurkuma dazugeben, mit ein wenig Wasser aufgiessen sodass es nicht klebt. Der Blumenkohl sollte nun fertig sein: 















Dann den fertig gegarten Blumenkohl in die Pfanne geben und die Gewürzmischung mit einem Pfannenwender gut verteilen. Dann die frischen Spinatblätter unterheben (nur kurz ziehen lassen!). Den Saft einer halben Limette darüber ausdrücken, den gemahlenen Kumin dazugeben und fertig!
 
























Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Printfriendly