Mittwoch, 16. März 2011

SCHOKOLADEN-ORANGEN-KUCHEN


Ich hatte so Lust auf Süsses die letzten Tage.. Deshalb musste heute ein Schokoladenkuchen her. Das Rezept ist eine Mischung aus zwei verschiedenen Rezepten (Chefkoch & die Füllung des Birnen-Schokoladen-Kuchens von What Katie Ate) und ein bisschen Eigenkreation. Dazu gibts ein How-To zum Thema Orangen filetieren. 

Verwendetes Equipment: Springform, scharfes (!) Messer, Teigrolle


Zutaten:
Teig:
200 g Mehl
30 g Zucker
30 g Kakaopulver
1 Ei
100 g weiche Butter
50 g dunkle Schokolade
½ TL Natron oder Backpulver

Belag:
80 g gemahlene Mandeln
2 Eier
25 g Kakaopulver
110 g weiche Butter
100 g Zucker
2 EL Amaretto
2 Eier
2 große Orangen

Die dunkle Schokolade im Wasserbad schmelzen und etwas abkühlen lassen. Für den Teig Zucker und Ei schaumig rühren, dann die Butter hinzugeben und zu einer homogenen Masse verarbeiten. Wenn noch Butterflocken darin sind, macht das nichts. Die geschmolzene Schokolade dazugeben und verrühren. Dann Mehl, Kakaopulver und Natron nach und nach dazu sieben und immer weiter mit den Knethaken des Handrührgerätes gut vermischen, bis es einen festen Teig ergibt. 

 
Diesen in Frischhaltefolie wickeln und 30 Minuten in den Kühlschrank legen.


Die Orangen filetieren. Hierfür zuerst an der Ober- und Unterseite eine Scheibe abschneiden, so dass die Orange einen festen Stand hat. Dann nach und nach die Seiten absäbeln..:


Es funktioniert NUR, wenn ihr ein wirklich scharfes Messer habt (ich habe ein Keramikmesser verwendet). Ansonsten ist eure Orange nach kürzester Zeit einfach Matsch. Anschließend die einzelnen Spalten aus der Orange ausschneiden:


Die weiße, feste, bittere Haut bleibt sozusagen zurück. Die Orangenfilets zur Seite stellen.


Die gemahlenen Mandeln und Kakaopulver gut mischen.


Eier, Zucker und Butter mit dem Handrührgerät gut verrühren, den Amaretto hinzugeben und nach und nach die Mandel-Kakaomischung bis es eine homogene Masse ergibt.


Ofen auf 180 Grad vorheizen. Den Teig ausrollen und in eine mit Backpapier ausgelegte Form geben. Der Rand sollte nur ca. 1 – 1,5 cm hoch sein!
(Überschüssigen Teig kann man einfrieren!) 


Die Füllung darauf geben, dann die Orangenfilets darauf legen. 

 
Bei 200 Grad etwa 40 Minuten backen, bis der Teig durch und die Füllung fest ist.


1 Kommentar:

Ähnliche Beiträge

Printfriendly