Samstag, 26. März 2011

ZITRONENPFEFFERBROT


In letzter Zeit wiederholen sich leider viele Rezepte, die ich so koche.. Weshalb ich derzeit nicht mehr so viel auf den Blog stelle. Gestern wurden jedoch Kochbücher gewälzt und eine neue To-Cook-Liste erstellt! Heute gibt es das Zitronenpfefferbrot aus "Das große Buch der Vegetarischen Küche" von Thomas Heider.


Zutaten für 2 kleine Brote:
250 g Mehl
3 TL Backpulver
1 TL Salz
½ TL Pfeffer
1 TL abgeriebene Schale einer Biozitrone
50 g Butter, in kleine Stücke geschnitten
2 EL frischer gehackter Schnittlauch
90 g geriebener Gouda
2 TL Weißweinessig
180 ml Milch 


Backofen auf 210 Grad vorheizen. Mehl, Backpulver, Salz und Pfeffer in eine Schüssel geben und gut mischen. Die Butter mit den Fingerspitzen in das Mehl kneten bis Krümel entstehen. 


Dann die Zitronenschale und den geriebenen Gouda hinzugeben. Den Essig zur Milch geben und umrühren (es sieht dann etwas flockig aus) und zur Mehlmischung geben. Gut verrühren, dann geschmeidig kneten (wenn es zu sehr klebt, etwas Mehl dazugeben).
Den Teig in zwei gleich große Portionen teilen und jede Portion auf einem Backblech flach drücken (ca. 2,5 cm hoch). Mit einem Messer die Oberfläche leicht einschneiden, so dass 8 Stücke entstehen.


Mit etwas Mehl bestäuben und ca. 20 – 25 Minuten backen, bis es goldgelb ist und hohl klingt, wenn man auf den Boden klopft. Am besten noch warm mit Butter servieren.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ähnliche Beiträge

Printfriendly