Freitag, 1. April 2011

APFELSTRUDEL


Apfelstrudel stand schon länger auf meiner To-Cook-Liste. Einfach und trotzdem so lecker.. Mit Vanilleeis schmeckt er auch gut, hatte heute aber mehr Lust auf warme Vanillesauce. Die Arbeit, Blätterteig selbst herzustellen, hab ich mir bisher noch nicht gemacht, aber Ziehbutter zu bekommen ist auch nicht ganz so einfach. Deshalb hier die Version mit gekauftem Blätterteig.


Zutaten:
1 Rolle Blätterteig aus dem Kühlregal
2 Äpfel (mit Zitronensaft beträufeln, damit sie nicht braun werden)
1/2 TL Zimt
4 EL Zucker
1 Vanillezucker
3 EL feiner Dinkelschrot

dazu: Vanillesauce

Backofen auf 200 Grad vorheizen. Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in feine Stücke hacken. Apfelstücke mit Zimt, Zucker, Vanillezucker und Dinkelschrot mischen. 


Etwas Butter schmelzen und den ausgerollten Teig mit flüssiger Butter bestreichen.


Die Apfelfüllung gleichmässig darauf verteilen (Achtung: Die Seiten frei lassen, damit sie eingeklappt werden können!), längs einrollen und den Apfelstrudel nochmals mit Butter bestreichen. 


45 Minuten bei 200 ° C Ober/Unterhitze im Backofen lassen, aber nach 15 Minuten nochmals mit Butter bestreichen. Mit Vanillesauce servieren.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ähnliche Beiträge

Printfriendly