Sonntag, 14. August 2011

WARME SCHOKOTÖRTCHEN

Diese warmen Schokotörtchen sind eines der einfachsten, aber gleichzeitig auch eines der leckersten Desserts in meinem Repertoire. Nur 5 Zutaten und 10 Minuten Backzeit, das ist wirklich unschlagbar.
Der flüssige Schokokern ist toll, aber das Törtchen muss deshalb aus dem Förmchen gelöffelt werden. Man kann Silikon- oder Papierförmchen zum Servieren verwenden. Ich habe die Törtchen zusätzlich in einer Muffinform gebacken, damit sie nicht ihre Form verlieren.

Those chocolate tartlets are one of the most easy, but also one of the most delicious desserts i ever made. Only 5 ingredients and 10 minutes baking time - unbeatable!
The liquid inside is just amazing, but you have to spoon the tartlet out of its baking pan. I used silicone ones, but you can also take paper baking pans. I put them inside an aluminium muffin case so they don't lose their shape.


Zutaten (für ca. 7 Törtchen) / Ingredients for more or less 7 pieces:
120 g Butter / 120 g butter
100 g dunkle Schokolade / 100 g dark chocolate
100 g (gesiebtes) Mehl / 100 g wheat flour
2 Eier / 2 eggs
80 g Zucker / 80 g sugar
(Dekoration: Physalis / decoration: physalis/goldenberry)

Butter und Schokolade in einem Topf bei sehr niedriger Temperatur schmelzen. Ofen auf 200 °C vorheizen. Eier und Zucker verquirlen, dann die Butter-Schokomasse dazugeben und mit dem Handrührgerät verquirlen. Das Mehl hinzusieben. Anschließend den Teig in eingefettete Silikonförmchen füllen und ca. zehn Minuten backen.

Melt butter and chocolate in a pot at low heat. Preheat oven to 200 degrees. Mix eggs and sugar, then add the butter-chocolate-mass and whisk well. Sieve the flour to the mixture and whisk again. Then put the mass into greased baking pans and bake it for about 10 minutes.


Kurz abkühlen lassen und noch warm servieren.

Let it cool down for just a minute and serve warm. 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ähnliche Beiträge

Printfriendly