Samstag, 10. September 2011

GRIECHISCHER KICHERERBSENEINTOPF


Ob dieses Rezept wirklich so original "griechisch" ist, weiss ich nicht.. Jedenfalls habe ich etwas ähnliches mal online gelesen und dachte mir, ich koche das heute spontan leicht abgewandelt nach. Lecker und schnell jedenfalls.
Ohne den griechischen Joghurt sogar vegan....



Zutaten für 2 -3  Personen:
1 Dose Kichererbsen
3 – 4 Frühlingszwiebeln
2 frische kleine rote Chilischoten
3 Zehen Knoblauch
1 TL geriebener Ingwer
Saft von ½ Zitrone
1 Dose Tomaten
ca. 6 - 10 getrocknete Aprikosen
1 Becher griechischer Joghurt (für Veganer Sojajoghurt nehmen oder weglassen)
Gemüsebrühe
1 Bund frischer Koriander
1 - 2 Hände voll frischer Spinat
1 TL Kumin
1 Prise Zimt
Salz
Öl

Frühlingszwiebeln, Knoblauch und Chili fein hacken. Aprikosen halbieren und in Würfel schneiden. 


Alles in Öl einem mittelgroßen Topf anbraten. Kichererbsen unter viel Wasser abspülen, bis sich kein Schaum mehr bildet. Ingwer, Kumin und Zimt in den Topf geben. Das Ganze mit etwas Gemüsebrühe und der Dose Tomaten aufgießen, Kichererbsen hinzufügen und 10 Minuten köcheln lassen. In der Zwischenzeit Spinat in Streifen schneiden und Korianderblätter von den Stielen zupfen. Koriander fein hacken. 


Wenn die Suppe fast fertig ist, die Platte ausschalten, den Spinat und die Hälfte vom Koriander hineingeben und mit Salz und Zitronensaft abschmecken. Die Suppe in Schüsseln geben und 2 EL Joghurt darauf geben sowie den Rest gehackten Koriander.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ähnliche Beiträge

Printfriendly