Mittwoch, 5. Oktober 2011

HUMMUS mit selbstgemachtem Baguette

Letzten Samstag war Grillen und Chillen an der Isar in München angesagt - Geburtstagsparty! Schöne Location, gutes Wetter, nette Leute, leckeres Essen... Zum Beispiel dieser selbstgemachte Hummus:






Zutaten (Hummus):
2 Dosen Kichererbsen
1 1/2 große Zitronen
3 EL Tahin / Sesampaste
2 - 4 Knoblauchzehen
1/2 Bund Petersilie
3 TL Kreuzkümmel
2 TL Currypulver
1/2 TL Salz
2 getrocknete Chilischoten
ca. 80 ml Wasser


Kichererbsen in einem Sieb gut abspülen, bis sich kein Schaum mehr bildet. 


Dann in einem Mixer oder mit einem Pürierstab pürieren, dabei so viel Wasser dazugeben bis die Masse eine cremige Konsistenz hat. Sesampaste, Olivenöl und Zitronensaft hinzufügen. Knoblauch sehr fein hacken und mit etwas Salz zu einer Paste zerdrücken. Gewürze hinzufügen, Petersilie fein hacken und dazugeben, mit Olivenöl beträufeln.



Zutaten Baguette: (2 Stück)
600 g Mehl
1/8 l Milch
1/4 l Wasser (je nach Mehlsorte reichen auch 200 ml)
1 Würfel frische Hefe
EL neutrales Öl
1 TL Salz
1 TL Zucker

Alle Zutaten gründlich zu einem Teig verkneten und kurz gehen lassen. Wenn er sich nach ca. 10 Minuten leicht vergrößert hat den Backofen auf 200 °C vorheizen. Dann den Teig in zwei Teile trennen, und jeweils so gut wie möglich viereckig ausrollen. Von einer Ecke zur entgegengesetzten Ecke aufrollen und die Enden gut zudrücken. Mit einem Messer die Baguettes oben leicht einschneiden, so dass sich später einzelne Scheiben besser abschneiden lassen.
Die beiden Baguettes in den Ofen geben und 10 Minuten backen. Dann mit etwas Milch bepinseln und weitere 20 - 25 Minuten backen, bis die Baguettes ganz durch sind (sollten innen nicht teigig sein sondern nur leicht fest!). Gut auskühlen lassen vor dem Servieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ähnliche Beiträge

Printfriendly