Montag, 14. November 2011

MARZIPANSTOLLEN


Bei dieser Kälte bleibt einem nichts anderes übrig, als sich wenigstens über die Vorweihnachtszeit zu freuen. Was natürlich noch mehr Spass macht, wenn der Liebste nichts dagegen hat, den halben Samstag in der Küche zu verbringen um mit mir zu backen!

Den Anfang (und die Weihnachtspremiere auf diesem Blog) machen dieses Jahr selbstgemachte Marzipanstollen. Ob sie so schmecken, wie ich mir das vorstelle, kann ich euch leider erst in 2 Wochen berichten, wenn sie richtig durchgezogen sind.


Zutaten für 3 Stollen:
1000 g  Mehl (Typ 405)
400 g Butter (Zimmertemperatur!)
200 g Zucker
2 Würfel Hefe
300 ml Milch
50 ml Rum
eine Prise Salz
300 g  Marzipanrohmasse
200 g Orangeat
200 g Mandeln (gemahlen)
1 Flasche Buttervanille-Aroma
1 Flasche Rum-Aroma

Milch erwärmen. Hefe und die Hälfte des Zuckers in eine Schüssel geben und dann 200 ml von der erwärmten Milch dazugeben. Umrühren, bis die Hefe sich aufgelöst hat. Die Hälfte des Mehls dazugeben und verkneten. Das restliche Mehl über den Vorteig geben, die Schüssel abdecken und an einem warmen Ort gehen lassen (mindestens 30 Minuten).


In einer weiteren Schüssel die restliche Milch mit der Marzipanrohmasse glatt rühren, 325 g weiche Butter, den restlichen Zucker, das Salz, den Rum und beide Fläschchen mit Aroma dazugeben und verrühren, bis es eine homogene Masse gibt.


Wenn der Vorteig aufgegangen ist, mit der Buttermarzipanmasse zu einem glatten Teig verkneten, mit einem Tuch abdecken und wieder an einem warmen Ort gehen lassen. Nach weiteren 30 Minuten die Mandeln und das Orangeat dazugeben und alles gründlich verkneten. Anschließend nochmals 10 Minuten ruhen lassen. Den Backofen auf 200 °C (Ober-Unter-Hitze, bei Umluft nur 180°C!) vorheizen.

Den Teig in 3 gleiche Teile trennen und diese jeweils zu länglichen Laiben formen. Diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Die Stollen mit etwas Wasser bestreichen, in der Mitte leicht einschneiden.



Nun in den vorgeheizten Backofen schieben. Die Temperatur sofort auf 170 °C (Ober-Unter-Hitze bzw. 160 °C Umluft) reduzieren. Die Stollen müssen nun etwa 50 - 60 Minuten backen.

Die restliche Butter kurz aufkochen und den Stollen direkt nach dem Backen damit einstreichen. Anschliessend mit Puderzucker bestreuen. 

Die Stollen sollten nun vollständig auskühlen. Einige Stunden später gut in Alufolie einwickeln und an einem dunklen, kühlen Ort mindestens 1, besser 2 Wochen lagern. Erst dann sind die Stollen durchgezogen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ähnliche Beiträge

Printfriendly