Samstag, 11. Februar 2012

ROTE BEETE SALAT


Rote Beete ist ja eigentlich so gar nicht mein Ding. Ich hab sie bisher schätzungsweise zwei Mal in meinem Leben gegessen und noch nie selbst gekauft. Tja, Vorteil einer Ökokiste - man bekommt auch Dinge, die man sonst nicht kaufen würde. Also war ich heute gezwungen, die Rote Beete zu verarbeiten.
Ich konnte mich dunkel an das erste Mal erinnern, dass ich Rote Beete gegessen habe - als Salat mit Apfel. War gar nicht so übel, deshalb dachte ich, das könnte man doch mal versuchen. Volltreffer!


Zutaten:
1 rote Beete
1/2 Apfel 
Battavia-Salat
4 - 5 Zweige Thymian
ca. 70 g Feta
1/2 Zehe Knoblauch
3 EL Olivenöl
2 EL Zitronensaft
Salz
Pfeffer
Pinienkerne

Wasser zum Kochen bringen, etwas Salz und die Rote Beete (als Ganzes, ungeschält) hinzugeben. Ca. 1,5 Stunden bei niedriger Temperatur köcheln lassen. Wasser abgießen, Rote Beete kurz abkühlen lassen und dann einfach mit einem Messer die Schale abziehen (wie bei einer Pellkartoffel). Aber Achtung, sie färbt die Hände! Also Handschuhe anziehen, wenn man keine roten Hände möchte.

Die geschälte Rote Beete sowie den Feta fein würfeln. Den halben Apfel in mundgerechte Stücke schneiden. 


Salat waschen und in Streifen schneiden. Knoblauch fein hacken, dann im Mörser mit Salz zu einer Paste zerstoßen. Olivenöl, Pfeffer und Zitronensaft dazu und alles gut vermengen. Thymianblättchen von den Stielen zupfen und hacken. Alle Zutaten in eine große Porzellanschüssel geben und vermengen. Pinienkerne in einer heißen Pfanne ohne Fett anrösten und darüber streuen (auf meinem Bild leider ohne Pinienkerne).


Kommentare:

  1. Rote Beete ist jetzt nicht unbedingt der Johnny Depp unter den Gemüsesorten, aber sehr vielseitig und echt lecker. Ich freu mich immer, wenn in unserer Gemüsekiste welcher dabei ist. Im Salat klingt das gut, macht aber auch warm Spaß. Und man muss die nicht unbedingt eineinhalb Stunden kochen, man kann die sogar roh essen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber George, danke für deinen Tipp! Roh essen? Ernsthaft? Ich glaube, das würde ich mich gar nicht trauen :) Was machst du denn sonst noch so damit, außer Salat? Ich hab noch eine vorgekochte im Kühlschrank...

      Löschen
    2. Ja, roh geht. Absoluter Hammer ist Rote Beete Tzatziki - wenn man es so nennen möchte: Die Beete fein reiben, Knoblauch kleinhacken und alles mit fischem Yoghurt und Salz/Pfeffer/Zucker abschmecken. Ist sehr lecker - und sehr rosa.

      Jim und ich haben schon einiges mit Roter Beete gemacht. Schau dich einfach mal um.

      Löschen

Ähnliche Beiträge

Printfriendly