Mittwoch, 28. März 2012

EINGEKOCHT: APFEL-MANGO-CHUTNEY

Was tut man, wenn man liebe Freunde, die weit weg wohnen, von den eigenen Kochkünsten profitieren lassen will? Genau, irgendwas einkochen. Denn Eingekochtes kann man prima mit der Post verschicken.

3 Gläser Apfel-Mango-Chutney: Die Menge, die ich hier angebe, reicht für drei 400 ml Gläser.

Und weils so schön gelb ist: mein Beitrag zu Uwe's Cookbook of Colors, diesmal für den gelben Juli.


Zutaten:
2 Mangos, eine reife und eine noch etwas festere
3 Äpfel, säuerlich
3 Frühlingszwiebeln
2 EL Reisessig
3 EL brauner Zucker
2 TL Gelierzucker
1 TL Koriandersamen
1 TL Kreuzkümmelsamen
1 große Messerspitze gemahlene Nelken
1 TL Salz
3 kleine getrocknete Chili (oder 1 frische große rote Chili)
Samen von 4 Kardamom-Kapseln
frischer Koriander
Olivenöl

Zuerst die Gläser auskochen und während der Zubereitung schon mal gut trocknen lassen.

Äpfel schälen und in feine Würfel schneiden. Frühlingszwiebeln waschen und fein hacken. In einem großen Topf Olivenöl erhitzen, Frühlingszwiebeln darin andünsten und dann die Äpfel, den braunen Zucker und Gelierzucker, den Reisessig sowie einen guten Schuss Wasser dazugeben und ca. 10 Minuten mit geschlossenem Deckel köcheln lassen.

Die Gewürze in einem Mörser fein zerreiben (die getrocknete Chili kann man so ebenfalls zerkleinern - wenn ihr eine frische nehmt, diese fein hacken und zum Apfel in den Topf geben). Dann die leicht unreife Mango in Würfel schneiden und mit den Gewürzen zum Apfel geben. Bei Bedarf ncoh etwas Wasser nachgießen. Jetzt die reife Mango würfeln und hinzugeben, das Ganz nochmal gut aufkochen. Koriander fein hacken und dazu geben.

Das Chutney kochend heiß in die ausgekochten und getrockneten Gläser füllen, den Deckel zuschrauben und sofort auf den Kopf stellen. Nachdem es abgekühlt ist, kühl und dunkel lagern (Kühlschrank ist aber nicht notwendig). Am besten lasst ihr es erstmal 2 Wochen durchziehen bevor ihr es öffnet. Es sollte geschlossen aber bis zu einem Jahr haltbar sein! Geöffnet bitte innerhalb von 2 - 3 Wochen verbrauchen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Printfriendly