Sonntag, 11. März 2012

KARAMELLCREME

Anwärter zum neuen Lieblings-Frühstücks-Brotaufstrich! Danke an meine Freundin Bine fürs gemeinsame Einkochen und das Rezept... Den werd ich sicherlich noch öfter machen. Schnell, einfach und unglaublich lecker!


Zutaten für 2 Gläser:
250 g Zucker
200 ml Sahne
100 g Butter

Zucker im Topf schmelzen lassen, bis er hellbraun und flüssig ist. Dabei aufpassen, dass er nicht zu heiß wird, sonst wir die Creme später bitter. Die Sahne und Butter Schluck für Schluck bzw. Stück für Stück hinzugeben, dabei immer wieder umrühren.



ACHTUNG: nicht zu heiß werden lassen oder zu lange köcheln lassen - sonst wird die Creme fest und ist beim Erkalten schnittfester Karamell! Der schmeckt natürlich auch gut, ist aber nicht als Aufstrich geeignet.

Die Creme noch heiß in ausgekochte Weckgläser oder Marmeladengläser füllen. Die Gläser fest zuschrauben und auf den Kopf stellen. Wenn sie abgekühlt sind, im Kühlschrank aufbewahren. 

Im heißen Zustand ist die Creme manchmal noch etwas flüssig - sie wird beim Abkühlen dann streichfest!

Kommentare:

  1. das klingt tatsächlich unfassbar lecker! bonne maman tschüss forever!
    ;)
    alles liebe
    nadin

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Printfriendly