Freitag, 20. April 2012

DINKELBRATLINGE

Ab und zu habe ich auch nicht so die große Motivation zu kochen, zum Beispiel nach einem Vormittag bei Ikea mit anschließendem Lebensmittel-Großeinkauf. Aber auch an solchen Gerichten wie die Dinkelbratlinge mit Pommes und Tomatenchutney lasse ich euch teilhaben ;)
Ich glaube übrigens, selbstgemachte Potato Wedges sind sowieso besser und fast genauso schnell wie Pommes.


Für die Dinkelbratlinge habe ich eine Bio-Mischung von Gut&Gerne verwendet:


Allerdings glaube ich, dass man auch einfach Haferflocken und Dinkelflocken nehmen kann.

Zutaten für ca. 6 Stück:
1/2 Packung Dinkelbratlinge-Mischung
1 Karotte
1/2 Zucchini
Salz
Pfeffer
Pommes (oder frische Kartoffeln für die Potato Wedges)
Tomatenchutney oder Ketchup
Rapsöl oder Sojaöl

Die Karotte und Zucchini waschen und fein reiben. Wasser mit dem Wasserkocher aufkochen und 150 - 200 ml Wasser über die Dinkelbratlinge-Mischung gießen. Die geriebenen Karotten, Zucchini, Salz und Pfeffer (sparsam!) dazugeben und das Ganze etwa 20 Minuten ziehen lassen.


In der Zwischenzeit kann man schon mal den Backofen für die Potato Wedges/Pommes vorheizen. Eine Pfanne mit Öl erhitzen. Aus der Masse Kugeln formen, diese platt drücken und in der heißen Pfanne von beiden Seiten knusprig anbraten. 



Mit Potato Wedges/Pommes und Tomatenchutney servieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ähnliche Beiträge

Printfriendly