Montag, 2. April 2012

ORIENTALISCHE PEPPER-BROWNIES MIT SAFRAN-ÄPFELN

Dieses Rezept habe ich auf der Website von Wiberg at home gefunden und konnte es Dank der Zusendung der Original Gewürze (Safran, Feines Ursalz) auch recht authentisch nachbacken! Besonders von der Qualität des Safrans bin ich wirklich fasziniert - kein Vergleich zu billigen Supermarktprodukten.

Die Brownies schmecken einfach phantastisch, und in der Kombination mit den Äpfeln ist das Gericht wirklich ein Traum. Nachbacken!




Und weils so gut passt und ich die Brownies gestern (also Sonntag) gebacken habe: Initiative Sonntagssüß!


Zutaten für die Brownies:
160 g dunkle Kuvertüre
160 g Vollmilch-Kuvertüre
100 g Butter
2 TL Crème fraîche
3 Eier
200 g Puderzucker
1 Prise Feines Ursalz
160 g Weizenmehl
80 g gemahlene Mandeln
1 TL Backpulver (ich habe es weggelassen, weil ich die Brownies eher fester mag)
3 EL Kakaopulver
1 Biozitrone
Raz el hanout
Pfeffer
Bourbon Vanille

Zutaten für die Safran-Äpfel:
2 Äpfel
2 EL Zucker
75 ml Apfelsaft
2 TL Zitronensaft
1 TL Maisstärke

(Original: 4 Äpfel, 3 EL Zucker, 150 ml Weißwein, 2 EL Zitronensaft)

Dekoration:
Sahne / Crème fraîche
Minze / Zitronenmelisse


Backrohr auf 180 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Die Schokolade grob hacken und gemeinsam mit der Butter in eine große Metallschüssel geben und über Wasserdampf schmelzen ( - ich habe sie direkt im Topf geschmolzen, da ich keine Metallschüssel habe).


Anschließend Crème fraîche unterrühren. Eier, Zucker sowie Feines Ursalz schaumig schlagen und unter die noch flüssige, etwas abgekühlte Schokoladenmasse heben.



Die Zitrone waschen, Schale abreiben und mit Mehl, Mandeln, Backpulver, Kakao sowie Gewürze sieben und ebenfalls vorsichtig unter die Schokoladenmasse rühren.


Eine tiefe Backform gut ausbuttern und mit Kristallzucker ausstreuen. Die Schokoladenmasse einfüllen und den Brownie auf mittlerer Schiene ca. 30 Min. bei 180 °C backen. Er sollte in der Mitte noch etwas weich sein.



Äpfel schälen, halbieren, Kerngehäuse entfernen und in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Zucker, Weißwein, Zitronensaft (ca. 2 EL von der abgeriebenen Zitrone) sowie Safran Fäden aufkochen, Äpfel zugeben und bei geschlossenem Deckel ca. 5 Min. weich dünsten.




Zum Schluss die Maisstärke in etwas kaltem Wasser auflösen und unter ständigem Rühren in die noch kochenden Äpfel einrühren.
 
Den Brownie mit den Safran-Äpfeln sowie halbgeschlagener Sahne anrichten und mit Minze garnieren.




Kommentare:

  1. Oh man, sehen die GEIL aus. Kann's gar nicht anders ausdrücken... :)

    AntwortenLöschen
  2. Toll! Super Bilder das ist der Wahnsinn wie viel Arbeit du dir hier gemacht hast. Das Brownies kalorientechnisch eine "Schweinerei" sind :) dürfte klar sein, die würd ich jetzt sofort verputzen. LG Vroni.

    AntwortenLöschen
  3. Mjamjamjam. Das sieht super lecker aus - und klingt auch so. Da wär' ich gerne gestern zum Kaffee vorbei gekommen. ;)

    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen

Ähnliche Beiträge

Printfriendly