Montag, 30. April 2012

"ROSA BEETE" GNOCCHI

Bisher habe ich mich nicht getraut, beim "Cookbook of Colors" mitzumachen - blaue Gerichte zu kochen war mir zu schwierig! Diesen Monat ist allerdings Rosa an der Reihe und deshalb gibt's auf den letzten Drücker von mir jetzt noch "Rosa Beete" Gnocchi mit Pfeffer-Sahnesauce und Gewürzsalbei.


Hier noch der Banner vom Event:



Zutaten:
220 g Ricotta
ca. 200 g Mehl
40 g Parmesan
1 Ei
Salz
Pfeffer
2 kleine gekochte rote Beete

200 ml Sahne
1 Schalotte
1, 5 EL Mehl
5 Zweige Gewürzsalbei
Salz
1 TL Rosa Pfeffer
Butter

Rote Beete und Parmesan fein reiben. Ricotta und Ei vermischen, Salz und Pfeffer dazugeben, dann die Rote Beete und den Parmesan einrühren. Zum Schluss so viel Mehl hinzugeben, bis es einen Teig ergibt, der nicht an den Fingern kleben bleibt. 


Mit bemehlten Händen den Teig portionsweise zu Rollen formen, mit einem scharfen Messer in ca. 2 cm breite Stücke schneiden und die Schnittstelle mit einer bemehlten Gabel eindrücken.


Einen Topf mit Salzwasser aufsetzen, die Gnocchi in sprudelndem Wasser kochen bis sie an die Oberfläche steigen. Bitte nicht alle Gnocchi auf einmal in den Topf geben, ich habe diese Menge in drei Portionen geteilt. Sobald die Gnocchi an die Oberfläche steigen, sind sie gar und können mit einem Schaumlöffel abgeschöpft werden. Die Gnocchi in eine Auflaufform geben und im Ofen warm halten.


Für die Sauce eine Schalotte schälen und fein würfeln.



Dann in etwas Butter glasig anbraten. Anschließend mit Mehl bestäuben, kurz umrühren und mit Sahne aufgießen. Die Sauce nun kurz einkochen lassen. Gewürzsalbei hacken und hinzugeben, mit Salz abschmecken. Den Großteil des Rosa Pfeffers in einem Mörser mahlen und zur Sauce geben, einige Pfefferkörner zur Dekoration verwenden.


Auf einem Teller die Gnocchi anrichten, dann die Sauce darauf verteilen. Zum Schluss mit den Rosa Pfefferkörnern und Gewürzsalbei garnieren.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ähnliche Beiträge

Printfriendly