Donnerstag, 10. Mai 2012

PARMESAN-WILDREIS MIT FRÜHLINGSGEMÜSE UND FRISCHKÄSENOCKEN

Das Cookbook of Colors geht in die nächste Runde - hellgrün! Da bin ich gerne dabei, grün ist eine schöne Farbe und momentan gibt es ja wunderbares passendes Gemüse und frische Kräuter überall zu kaufen. Ich hatte viele Ideen für hellgrüne Gerichte, eins werde ich am kommenden Wochenende noch umsetzen - die anderen haben es leider nicht über die Ideensammlung hinaus geschafft.

Hier das Resultat meines hellgrünen Rezeptes:



Und der Banner des Events:


Der Übersichtlichkeit wegen habe ich diesmal die drei Bestandteile (Frühlingsgemüse, Parmesan-Wildreis und Frischkäsenocken) in drei "Kapitel" unterteilt. Ihr solltet am besten die Frischkäsenocken zuerst vorbereiten, da sie sich prima im Kühlschrank aufbewahren lassen. Mit dem Parmesan-Wildreis müsst ihr ungefähr dann anfangen, wenn ihr den Brokkoli in den Dampfgarer gebt.


Zutaten für 4 Personen:
450 g Wildreismischung
2 Zucchini
1 Bund grüner Spargel (ca. 10 Stangen)
1/2 Brokkoli
3 Frühlingszwiebeln
2 Schalotten
1 Zehe Knoblauch
1/2 Limette
1/2 Packung Frischkäse (ca. 110 g)
50 g geriebener Parmesan
Butter
frische Kräuter (Basilikum, rotes Basilikum, Kresse, Zitronenthymian, Zitronenmelisse)
3 Kaffir-Limettenblätter
2 Curryblätter
Olivenöl
Salz
Pfeffer 
Dill
Muskat

Frischkäsenocken:
Kräuter fein hacken.


Mit zwei Teelöffeln Nocken aus dem Frischkäse formen und diese in den gehackten Kräutern wälzen, bis sie von allen Seiten mit Kräutern bedeckt sind. Pro Person zwei Nocken zubereiten und diese auf einem Teller anrichten. Mit Salz und Pfeffer bestreuen. Bis zum Servieren im Kühlschrank aufbewahren.


Frühlingsgemüse:
Brokkoli, Spargel, Frühlingszwiebeln und Zucchini gut waschen. Spargel in mundgerechte Stücke schneiden. 


Einen Topf mit Wasser aufsetzen und die Kaffir-Limettenblätter und Curryblätter hineingeben. Sobald das Wasser kocht, auf niedrige Hitze herunterschalten und die Spargelstücke in den Bambus-Dampfgarer legen. Ca. 20 - 25 Minuten lang dämpfen. 


In der Zwischenzeit den Brokkoli in Röschen zerteilen und von den dicken Stielen befreien, dann beiseite stellen. 


Frühlingszwiebeln, Schalotten und Knoblauch fein hacken. Die Zucchini halbieren und in feine Scheiben schneiden. 



Wenn der Spargel fertig gedämpft ist, diesen in eine Schüssel geben und beiseite stellen. Den Brokkoli in den Dampfgarer geben und ca. 15 Minuten lang dämpfen. Gegen Ende der Garzeit eine Pfanne mit Olivenöl erhitzen, darin Frühlingszwiebeln und Schalotten glasig dünsten. Dann Knoblauch und Zucchini hinzugeben, kurz anrösten, etwas Wasser hinzugeben und den Deckel auf die Pfanne geben. 


Nach ca. 3 Minuten den Spargel und Brokkoli hinzugeben, wenn nötig noch etwas Wasser. Bei geschlossenem Deckel kurz miteinander garen lassen, dann mit Salz, Pfeffer, dem Saft einer halben Limette, einer kleinen Prise Muskat und ca. 1/2 Teelöffel Dill abschmecken.


Parmesan-Wildreis:
Wildreis waschen und in einem großen Topf mit der doppelten Menge Wasser zum Kochen bringen, bei niedriger Temperatur ca. 25 Minuten kochen bis er das ganze Wasser aufgesogen hat. Mit Salz und Pfeffer würzen, ein Stück Butter und den geriebenen Parmesan hineingeben und gut umrühren.

Reis mit Hilfe einer Kaffeetasse formschön anrichten, das Frühlingsgemüse um den Reis herum drapieren und die beiden Frischkäsenocken dazusetzen.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Printfriendly