Freitag, 4. Mai 2012

RATATOUILLE MAL ANDERS

Ich bin ja kein großer Fan von Auberginen. Ganz ehrlich, mit den Dingern kann ich meistens nichts anfangen - außer panierten, frittierten Auberginenscheiben gelingt mir selten etwas richtig gut.

Ratatouille gibts bei mir also dementsprechend OHNE Auberginen. Und diesmal auch ohne Pfanne - meine Version kommt nämlich heute aus dem Ofen!


Einfach, schnell, lecker. Und reicht zeitlich gerade noch so für Cucina Rapida!


Zutaten für 2 Personen:
1 Tasse Dinkel
1 - 2 Zucchini (je nach Größe)
3 große Tomaten
3 Zehen Knoblauch
1 rote Zwiebel
2 Zweige Rosmarin
1 Kugel Mozzarella
Salz
Pfeffer
Olivenöl
Butter

Ofen 230 °C Umluft vorheizen. Zucchini, Tomaten und Zwiebeln in Scheiben schneiden und in eine Bräterform/Keramikform abwechselnd schichten:


Knoblauchzehen schälen, Rosmarin grob hacken und beides auf das Gemüse legen. Salzen, pfeffern, großzügig Olivenöl darüber verteilen und ab in den Ofen für 10 Minuten. Einen Topf mit kochendem Wasser für den Dinkel aufsetzen und diesen 10 - 15 Minuten lang kochen. Mozzarella in Scheiben oder Würfel schneiden, auf dem Ratatouille verteilen und nochmal für 10 Minuten in den Ofen.


Wenn euer Timing gut ist, sollten Dinkel und Ofen-Ratatouille gleichzeitig fertig sein! Dinkel abgießen, mit ein wenig Butter verfeinern, salzen.


Zusammen mit dem Gemüse servieren.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ähnliche Beiträge

Printfriendly