Sonntag, 6. Mai 2012

SCHOKOWAFFELN mit Himbeersauce

Sonntagsfrühstück - ich freu mich immer die ganze Woche darauf! Ausschlafen und dann so richtig Zeit lassen beim Frühstücken mit dem weltbesten Freund. Da kann man auch mal über das miese Wetter hinwegsehen, so finde ich zumindest Zeit zum Photos bearbeiten und Blogposts vorbereiten ;)

Heute also Schokowaffeln! Inspiration dafür aus "Waffeln & Pfannkuchen" (Moewig Verlag), allerdings sehe ich keinen Sinn darin einen Hefeteig zuzubereiten und den über Nacht gehen zu lassen - deshalb hier das Rezept ohne Hefe, dafür mit Backpulver und auch sonst ein bisschen anders als im Buch. Ich mag das Büchlein trotzdem, es ist schon ziemlich lange Teil meines Kochbuchregals und beinhaltet einige wirklich feine Rezepte (z.B. auch Toffee-Walnuss-Sauce, Silberdollar-Pancakes etc.). Gekostet hat es glaube ich damals ca. 3 Euro, auf jeden Fall eine lohnenswerte Investition.


Zutaten für 2 Personen (ca. 6 - 7 Stück):
70 g Zartbitterschokolade
1/2 Päckchen Backpulver
140 g Mehl
2 EL Zucker
2 EL Kakaopulver
1/2 TL Salz
40 g Butter
ca. 200 ml Milch
2 Eier
1 EL Vanillesirup

Himbeersauce:
1/2 Packung Tiefkühlhimbeeren
1 EL Zucker
1 TL Maisstärke

Vanillepudding

Eier trennen. Eiweiß steif schlagen. In einer weiteren Schüssel Eigelb mit Milch, Zucker, Vanillesirup, Butter und Salz verrühren. Mehl, Kakao und Backpulver hinzusieben. Dann die Schokolade fein hacken und unterrühren. Zum Schluss das steife Eiweiß hinzugeben.


Himbeeren in einem Topf mit etwas Wasser erhitzen, sobald sie anfangen zu kochen und weich zu werden, Zucker und etwas mit Wasser angerührte Maisstärke hinzugeben. Weiter einköcheln lassen.


Waffeleisen erhitzen und jeweils 1 Kelle voll Schokoladenteig darin ausbacken. 


Waffeln mit Himbeersauce und Vanillepudding servieren.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ähnliche Beiträge

Printfriendly