Samstag, 30. Juni 2012

SPRITZBEUTEL-VERGLEICH

Ich habe lange überlegt, ob ich mir einen Spritzbeutel kaufen soll und wenn ja, welchen. Wahrscheinlich geht es vielen von euch BäckerInnen ähnlich! Zwar gibt es die Plastiktüten-Alternative aber damit wird es nur halb so schön und man produziert viel Müll, was ich gern zukünftig vermeiden würde. 

Allerdings gibt es ja doch relativ viel Auswahl und unterschiedliche Preise - deshalb also heute der ultimative Vergleich für alle, die sich endlich einen Spritzbeutel zulegen wollen.

Ausgewählt habe ich vier Modelle:

1) Ikea Tortengarnier-Set für 4,99 Euro UVP
2) Dr. Oetker Profi Spritzbeutel mit 2 Tüllen für 14,99 UVP (gekauft für 10,98 Euro bei Amazon)
3) Kaiser La Forme Select Profi-Spritzbeutel Set, 7-teilig, 19,95 Euro UVP
4) Kaiser La Forme Select Profi-Dekorier-Set, 8-teilig, 19,95 UVP


1) Ikea Tortengarnier-Set "Drömmar"

Optik: billig
Tüllenauswahl: nur die mitgelieferten vorhanden
Praxistest: durchgefallen

Ausprobiert bei einer Freundin, die dieses Set gekauft hat (Danke Fabienne!). Gekostet hätte es bei Ikea 4,99 Euro. 

Copyright: Ikea

Herstellerinfo auf der Website:
Enthält: Garnierspachtel (13x13 cm), Tortenschneider (31 cm lang, 11 cm hoch), 2 Spritzbeutel und 6 Spritztüllen (2 cm Ø, 3 cm hoch).

Ich glaube dazu kann ich nicht viel schreiben - das Set ist ziemlicher Schrott. Spart euch das Geld, selbst 5 Euro sind dafür zu viel. Ich hatte eine Buttercreme für Cupcakes in den Spritzbeutel gefüllt, beim Ausspritzen ist das gesamte Butterfett "ausgeschwitzt"! Meine Hände waren voller Fett, der Beutel ist schlichtweg undicht. Er besteht aus einem polyesterähnlichen Stoff, der scheinbar undicht ist.

Die Tüllen sind nicht aus einem Stück gezogen und haben scharfe Kanten, sie sehen billig verarbeitet aus. Ebenso Garnierspachtel und Tortenschneider, ich glaube kaum, dass man damit vernünftig arbeiten kann.

Dieses Set ist bei mir schlichtweg durchgefallen. Eine Alternative hat Ikea übrigens auch nicht im Angebot.


2) Dr. Oetker Spritzbeutel Profi inklusive 2 Tüllen

Optik: gut
Tüllenauswahl: eher schlecht
Praxistest: gut

Dieses Set habe ich bei Amazon für 10,98 Euro gekauft, UVP wäre 14,99 Euro. 

Copyright: Amazon

Herstellerinfo auf Amazon:
- beschichtet
- kochfest
- lebensmittelecht
- mit Adapter

Lieferumfang:
1 Beutel
2 Tüllen
  • Backutensilien:
    • Typ: Gebäckpresse
  • Material Backutensilien:
    • Hauptmaterial: Baumwolle
  • Maße Küchenbedarf:
    • Länge: 22.5 cm
Auf der Verpackung des Produktes steht zudem: "5 Jahre Garantie", was wirklich toll ist, sowie "weitere Tüllen erhältlich". Ich habe aber leider keine einzelnen Tüllen finden können, weder bei Amazon noch bei wayfair. Vielleicht muss man dazu in einen speziellen Laden gehen? Aber selbst Kustermann in München hat keine Zusatztüllen für Dr. Oetker Spritzbeutel.

Was bei Erhalt des Produktes als erstes auffällt: auf dem Produktfoto sind nicht 2 Tüllen sondern 7. Keine einzige sieht so aus wie die beiden, die man dann letztendlich zugesendet bekommt. Auch der Beuteladapter vorne sieht völlig anders aus. Hier zum Vergleich mein eigenes Foto!


Das ist meiner Meinung alles andere als kundenfreundlich, aber vielleicht ist das auch auf die Händler zurückzuführen und nicht auf Dr. Oetker (auf der Homepage von wayfair ist das gleiche Bild wie bei Amazon).

Auf der Website von Dr. Oetker selbst konnte ich das Produkt allerdings gar nicht finden, nur einen Spritzbeutel mit 4 Tüllen, der völlig anders aussieht, für 14,95 Euro. Auf Amazon gibt es zudem einen Spritzbeutel mit dünner aussehenden Plastik-Tüllen für 6,99 Euro der "zur Verzierung von Torten, Gebäck uvm." sein soll. Von einer derart großen Marke erwarte ich mir aber eigentlich, dass es EIN Standardprodukt mit vielen (möglicherweise einzeln erwerbbaren) Tüllen gibt. Auf Plastik stehe ich sowieso nicht besonders, da es leicht bricht und Farben annimmt. Wenn es Zusatztüllen einzeln gibt, fände ich das gut - konnte sie aber wie gesagt online nicht finden.

Ansonsten fällt auf, dass der Spritzbeutel recht groß ist, die beiden Tüllen sind in einer mittleren Größe (Durchmesser 8 mm). Diese Tüllen eignen sich zum Beispiel für Sahne oder Buttercreme als Cupcake-Topping oder auch zum Herstellen von Herzoginnenkartoffeln oder Spritzgebäck.

Allerdings sind die Tüllen nicht aus einem Stück gezogen, sprich es gibt auch hier wieder eine Naht. Da Dr. Oetker jedoch 5 Jahre Garantie auf das Produkt verspricht, ist das aber hoffentlich kein Problem. Ansonsten wirken die Tüllen stabil.

Der Beutel ist aus dicker Baumwolle, kochfest, lebensmittelecht und dicht. Der Adapter aus Plastik lässt sich leicht abschrauben und es ist somit möglich, die Tüllen von außen zu wechseln.

Insgesamt ist das Preis-Leistungsverhältnis für den Beutel bei Amazon mit 10,98 Euro gut, solange man sich bewusst ist, dass die Möglichkeiten begrenzt sind weil Zusatztüllen scheinbar schwer erhältlich sind. Wer lediglich einfache Cupcake-Toppings und Spritzgebäck herstellen will, ist mit diesem Produkt als Einstieg aber gut beraten. 


3) Kaiser La Forme Select Profi Spritzbeutel-Set


Optik: sehr gut
Tüllenauswahl: sehr gut
Praxistest: sehr gut
Dieses Set hat mir die Firma Kaiser freundlicherweise zum Testen zugesendet. Vielen herzlichen Dank dafür an dieser Stelle!

Copyright: Kaiser
Herstellerinfo auf der Website:
  • 5 Tüllen aus hochwertigem rostfreiem Edelstahl
  • Adapter für einfachen Tüllenwechsel von außen
  • kochfester Spritzbeutel (40cm) aus beschichteter Baumwolle
  • Profi Qualität
  • hochwertig - ausgesuchte Materialien für lange Lebensdauer
Zum Vergleich mein eigenes Bild:


Positiv ist hier direkt zu bewerten, dass die Edelstahltüllen aus einem Stück gezogen sind (keine Naht!) und es einzelne Tüllen zu kaufen gibt für dieses Produkt. Sowohl bei Amazon als auch bei Fachgeschäften.
Es gibt die Tüllen sowohl als Set für ca. 10 Euro:
Copyright: Kaiser
Als auch als einzelne Loch-/Stern-/Kronen-/Füll-/Blätter-/... Tüllen in diversen Größen für ca. 3,50 Euro:

Lochtülle in verschiedenen Größen, Copyright: Kaiser

Der Beutel ist in etwa so groß (40 cm) wie der von Dr. Oetker und aus kochfester, beschichteter Baumwolle, die Tüllen sind jedoch breiter als die von Dr. Oetker (13, 15 und 16 mm). Für Cupcake-Toppings, Kuchenverzierungen etc. sind sie also perfekt.



Wer detailliertere Verzierungen machen möchte, muss sich entweder Zusatztüllen anschaffen oder direkt auf das Produkt Nr. 4 zurückgreifen:


4) Kaiser La Forme Select Profi-Dekorier-Set

Optik: sehr gut
Tüllenauswahl: sehr gut
Praxistest: bestens

Auch dieses Set habe ich von der Firma Kaiser zum testen bekommen. Hier das Herstellerfoto und die -informationen:

Copyright: Kaiser

Für feine und filigrane Dekorationen, bestehend aus: Spritzbeutel 30 cm, Adapter zum problemlosen Tüllenwechsel und 6 verschidenen, aus einem Stück gezogenen Edelstahltüllen
  • Profi Qualität
  • hochwertig - ausgesuchte Materialien für lange Lebensdauer
  • edles Design
Zum Vergleich mein eigenes Foto (auch hier ist ein grauer Adapter dabei wie oben auf dem Foto vom Profi-Spritzbeutel-Set zu sehen):


Dieses Set ist auch für detailliertere Verzierungen gedacht - das bemerkt man sofort, denn der Beutel ist deutlich kleiner. Die Tüllen sind unterschiedlich groß (4, 5, 8, 11, 14 mm) und somit vielseitig einsetzbar. Die Qualität ist hervorragend, denn die Tüllen sind aus einem Stück rostfreiem Edelstahl gezogen und haben keine Kanten. Auch die Formen gefallen mir sehr gut:



Der Beutel ist ebenfalls aus kochfester, beschichteter Baumwolle und 30 cm groß. Die Tüllen können mit beiden Beuteln (Spritzbeutel-Set und Profi-Dekorier-Set) gleichermaßen verwendet werden, es kann also je nach Menge der kleinere oder der größere Beutel verwendet werden - die Adapter sind die gleichen.

Positiv ist hier insgesamt bei den Kaiser-Spritzbeuteln die gute Qualität zu bewerten und die Vielseitigkeit bei der Tüllenauswahl. Auf Amazon gibt es beide Produkte sogar noch günstiger als die UVP vorschlägt, deshalb würde ich eine Kaufempfehlung für diese Produkte aussprechen. Wer eher Detailverzierungen machen möchte, ist mit dem Dekorier-Set besser beraten, wer nur Cupcake-Toppings, Spritzgebäck etc. herstellen möchte, kann auf das Spritzbeutel-Set zurück greifen. Da man sich aber nach Belieben einzelne Tüllen dazukaufen kann, ist es allerdings keine so gravierende Entscheidung!


Es gibt natürlich noch weitere Angebote von unterschiedlichen Firmen, besonders bei Wayfair wird man schnell fündig. Allerdings fand ich es gut, die drei "bekanntesten" Hersteller zu vergleichen. 

Ich hoffe ihr konntet euch nun selbst ein Bild machen und Fehlkäufe von Anfang an vermeiden!

Kommentare:

  1. toller Test :-)der sich mit meinen Erfahrungen deckt.
    Man sollte wirklich nicht den billigsten Spritzbeutel nehmen, denn es gibt nicht viel eckligeres, als wenn beim Verzieren, das Fett erst durch den Dressiersack und dann noch durch die Finger blubbert.. :-)

    Ich habe einen von der Firma Bäko, einem Fachhandel für Bäcker und Konditoren. Die sind natürlich auch top. Ein kleiner Tip, wenn kein Adapter für kleinere Tüllen dabei ist, einfach eine große Tülle (die größte die ihr habt) in den Spritzbeutel stecken und die kleine von aussen auf die Große stecken. Die kleine Tülle dann zwischen Ring-und Mittelfinger legen. Die anderen Finger können den Spritzbeutel dann ganz einfach wie gewohnt greifen, so haben wir das schon immer in der Konditorei gemacht, kann also so verkehrt nicht sein :-)

    Ich verwende übrigens am liebsten Sterntüllen in den Größen 4 und 14 oder Lochtüllen in 3 und 13.

    lg
    Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Monika, vielen Dank dafür, dass du uns an deinen Erfahrungen teilhaben lässt! :) Klingt sehr gut, was du da schreibst! Tolle Tips!
      Die Sterntüllen find ich auch meist am schönsten..
      Alles Liebe, Ela

      Löschen
  2. Ich bin ja leider echt kein Profi, was das verzieren angeht. Entweder ich bin zu doof, oder es liegt tatsächlich an meinem Spritzbeutel.
    Ich habe jetzt ein paar Mal Buttercreme für Cupcakes versucht und immer quetsch ich mir das Fett durch das Gewebe des Spritzbeutels. Der Beutel schwitzt regelrecht.
    Dabei halte ich ihn schon hinten und nicht da, wo die Buttercreme ist...
    Für meine Macarons brauche ich jetzt auch gleich wieder einen Spritzbeutel, die Buttercreme ist gleich soweit. Mal sehen, ob es dieses Mal besser klappt, ansonsten kaufe ich mir wohl den von Kaiser. Welchen nur?
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, dass du uns deine Erfahrungen mitteilst Martina! :) Das Schwitzen hatte ich ja beim Ikea-Beutel auch... Das liegt definitiv an der Qualität und nicht an dir!
      Für Macarons und Cupcakes ist glaube ich das Spritzbeutel-Set (also der größere Beutel) von Kaiser besser geeignet wegen der Tüllenform/Größe. Wie gesagt kannst du aber sonst auch einfach die passende Tülle einzeln nachkaufen :)

      Löschen
  3. Deinen Vergleich finde ich toll! Momentan habe ich nur eine Rolle Einweg-Spritzbeutel von Birkmann liegen. Ich aergere mich jedes Mal ueber den Muell, den ich produziere - besonders, weil ich oft kleinere Mengen Frosting brauche, dafuer aber einen der riesigen 1,5l Beutel verschwenden muss.
    Das La Forme Select Profi-Dekorier-Set ist direkt auf meiner Wunschliste bei Amazon gelandet, weil der Beutel weniger Inhalt fasst als der vom ersten Set und ich sowieso noch nicht genug kleine Tuellen habe. Aber wie man das Wellentuellendings einsetzt, das wuesste ich jetzt so ueberhaupt nicht *g*

    liebe Gruesse,
    Persis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. servus Persis,
      mit dem Wellentüllendings könntest du z. B. aus Buttercreme Rosen spritzen.. :-) also ich kann das nicht, dass man ne Rose erkennen kann, aber so rein theoretisch geht das damit :-)

      Löschen
    2. Danke für den Tipp, Monika - ich hätte jetzt auch keine Idee gehabt für was konkret die gut ist :)

      Bin gespannt wie dir das Set gefällt, Persis - berichtest du dann hier, wenn du es dir mal kaufst??

      Löschen
    3. Ahaaa, dafuer sind die gut! Vielen Dank fuer den Hinweis, Monika! Die Tuelle wird bei mir dann wohl selten zum Einsatz kommen. Ich krieg ja nicht mal mit der M1 von Wilton einen anstaendigen Kringel hin (trotz Youtube-Unterstuetzung).
      Wenn ich mir das Set zulege, gibt's auf jeden Fall Rueckmeldung :o)

      liebe Gruesse,
      Persis

      Löschen
  4. Hallo Ela!

    Danke für Deine Mail und sorry, dass ich mich erst jetzt melde.

    Ich benutze zwar andere Spritzbeutel (Einwegspritzbeutel), aber interessant finde ich Deinen Test auf jeden Fall!

    Falls jemand noch weitere Infos zu (cupcake-tauglichen) Spritztüllen sucht, auf meinem Blog habe ich eine Übersicht mit allen Tüllen, die ich nutze und welche Ergebnisse man damit erzielen kann: http://ninas-kleiner-food-blog.blogspot.de/p/cupcakes-faq.html#4

    Liebe Grüße und noch eine schöne Woche :)

    Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Super Nina, vielen lieben Dank :) Finde deinen Tüllenvergleich echt genial!

      Liebe Grüße,
      Ela

      Löschen

Ähnliche Beiträge

Printfriendly