Sonntag, 29. Juli 2012

ENERGY BALLS

Seit ich sie das erste Mal gegessen habe, liebe ich diese süssen Bällchen. In jeglichen Variationen. Ihr könnt Gewürze dazunehmen und weglassen, die Trockenfrüchte variieren, sie nicht nur in Kokosflocken sondern auch in Kakao oder gemahlenen Mandeln wälzen, je nachdem was euch am liebsten ist.

Diesmal sind mir die Bällchen besonders gut gelungen, deshalb schaffen sie es nun endlich auf den Blog! Leider hab ich nur eins davon abbekommen, die restlichen waren für meinen Freund und sein Festivalwochenende gedacht - dafür eignen sie sich auch wirklich gut!

Ich weiss nicht, wann ich das nächste Mal bloggen kann, denn heute Nachmittag geht unser Flug nach Kuching (Malaysia/Borneo) über Dubai und Singapur. Drückt uns die Daumen, dass wir Montag Abend heil ankommen! Euch allen einen schönen August und bis bald :)


Zutaten für ca. 14 Bällchen:
12 entkernte Datteln
12 getrocknete Aprikosen
eine Handvoll Cranberries
eine Handvoll Cashewnüsse 
ca. 10 Mandeln
1/2 TL Zimt
1/3 TL Ingwerpulver
gemahlene Samen aus 5 Kardamomkapseln
1 Messerspitze gemahlene Nelken
1 TL brauner Zucker
50 - 80 g Marzipanrohmasse
100 g Kokosraspeln

Trockenfrüchte für 10 Minuten in etwas lauwarmem Wasser einweichen (sie sollten damit bedeckt sein). In der Zwischenzeit die Nüsse im Mixer zerkleinern und mit Zimt, Zucker, gemahlenem Kardamom, Nelkenpulver und Ingwerpulver vermischen. Marzipanmasse kleinschneiden und mit den Händen in der Nussmischung zerbröseln. 



Kokosraspeln in eine Schüssel geben. Trockenfrüchte ohne das Einweichwasser pürieren, falls gar nichts voran geht im Mixer einfach etwas vom Einweichwasser dazugeben. Dann die Nussmischung mit den Händen in die zermatschten Trockenfrüchte kneten, bis es eine homogene Masse gibt. Daraus Bällchen formen und diese in den Kokosraspeln wälzen. In eine Box legen und noch einige Zeit in den Kühlschrank stellen, so werden sie fester und ziehen noch etwas durch.

Kommentare:

  1. Tolles Rezept, tolles Reiseziel!! Ich wünsche euch ne tolle Zeit (und freu mich immer über Reiseberichte!)

    LG
    Carina

    AntwortenLöschen
  2. Deine Variante klingt auch verdammt lecker! Wird gleich ausgedruckt. :)

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Printfriendly