Montag, 23. Juli 2012

ERDBEERMARMELADE

Und schwupps ist es wieder 4 Wochen her, dass wir auf dem Erdbeerfeld mühsamst in der Mittagshitze über 6 kg Erdbeeren gesammelt haben. Und noch am selben Tag zu 18 Gläsern (!) Erdbeermarmelade verkocht haben. Da ich momentan so unglaublich viel backe und koche, komme ich kaum mit dem Bloggen nach. Einiges wird aufgeschoben, weil spektakulärere Rezepte zuerst verbloggt werden wollen (ja, ich gebs zu - hab mich so sehr gefreut, endlich Macarons selbst gemacht zu haben!). 

Ich hatte euch ja bereits eine Erdbeer-Heidelbeer-Marmelade vorgestellt, aber ich will euch nicht vorenthalten, dass Erdbeer-Vanille- und Erdbeer-Zimt-Marmelade ganz phantastisch schmecken.


Rezept Erdbeer-Vanille-Marmelade
1000 g Erdbeeren (geputzt gewogen)
1 Vanilleschote
500 g Gelierzucker 1:1
Saft von 1/2 Zitrone

Rezept Erdbeer-Zimt-Marmelade
1000 g Erdbeeren (geputzt gewogen)
1 - 2 Zimtstangen
500 g Gelierzucker 1:1
Saft von 1/2 Zitrone


Erdbeeren waschen, Strunk entfernen, vierteln und in einem großen Topf erhitzen. Vanillemark aus der Schote kratzen und hinzugeben, sowie die ganze Schote mitkochen lassen. Wer keine Stückchen mag, sollte die Erdbeeren jetzt mit einem Pürierstab pürieren - davor aber unbedingt die Vanilleschote entfernen! Anschließend den Zucker und Zitronensaft hinzufügen und nochmals aufkochen lassen. Mit einer Schöpfkelle heiss in sterile Gläser abfüllen (ich koche meine Gläser immer 5 Minuten ab und lasse sie anschließend auf einem Tuch trocknen, während ich die Marmelade zubereite). Die heißen Gläser unbedingt auf den Kopf stellen nach dem Abfüllen. Nach ca. einer Stunde sind sie abgekühlt und können umgedreht werden.


Das gleiche Rezept gilt für die Erdbeer-Zimt-Marmelade, nur statt der Vanilleschote eine Zimtstange mitkochen und vor dem pürieren entfernen.

Jetzt bleibt euch nur noch eine Aufgabe: diese ganzen Massen an Marmelade auch noch verzehren ;) Für meinen Besten kein Problem, der isst täglich morgens zum Frühstück seine zwei Marmeladenbrote! (Die hat er sich nach dem Sammeln und Einkochen aber auch wirklich verdient...)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ähnliche Beiträge

Printfriendly