Montag, 9. Juli 2012

NACHGEBLOGGT: BEST BROWNIES EVER

Wer den Blog von Ann-Kathrin noch nicht kennt, sollte ihr dringend einen Besuch abstatten! Großes Kompliment - tolle Rezepte, schöne Photos und ein schlichtes Layout.

Als letztens ein Blogpost mit dem Namen "The Best Brownies Ever" erschien war ich natürlich super gespannt! Ihr wisst, ich bin ein absoluter Brownie Fan und auf meinem Blog sind schon zwei Rezepte zu finden (Night & Day Brownies sowie die Orientalischen Pepper-Brownies mit Safranäpfeln). Jetzt wird es also mal Zeit für einen Klassiker, weshalb ich die Brownies von Ann-Kathrin gleich nachgebacken habe!


Bei mir gibt es sie als extra kleine Portionen (sonst krieg ich ja wieder Ärger mit den Arbeitskolleginnen) mit ein bisschen Frischkäse-Weiße-Schoki-Topping. Passt zu gut zu Brownies, finde ich. Auch eine gute Gelegenheit, meinen neuen Kaiser Dekorier-Spritzbeutel auszuprobieren ;)

Zutaten (Rezept von "penne im topf"):
175 g Zartbitter Blockschokolade
225 g Butter

4 große Eier

150  g Zucker

70 g Brauner Zucker

1 El Vanillzucker

65 g Mehl

½ Tl Backpulver

1 gehäufter EL Backkakao
Topping (Eigenkreation):
1 Packung Frischkäse (220 g)
1 Tafel weiße Schokolade (100 g)
3 EL Puderzucker
etwas Vanillezucker

Schokolade und Butter unter Rühren vorsichtig schmelzen (z.B. über dem Wasserbad). Eier verquirlen, Zucker, braunen Zucker und Vanillezucker auf höchster Stufe 1 Minute lang unterrühren. Die leicht abgekühlte Schokoladenmasse unterrühren. Zuletzt Mehl, Backpulver und Kakaopulver unterrühren (Anmerkung Ela: ich habe es vorsichtshalber gesiebt, damit es nicht klumpt. In eine mit Backpapier ausgelegte) und gefettete Form geben (20x25cm - der Teig sollte ca. 2,5-3 cm. hoch in der Form sein) und bei 175 °C Ober- Unterhitze 45-55 Minuten backen. 

Wenn ein Zahnstocher sauber und ohne Teigreste herauskommt, sind sie fertig.Sie sollen nicht kuchenartig sondern noch schön feucht im Inneren sein. Also nicht zu lange im Ofen lassen!
Lieber früher schon nachschauen - die Backzeiten können ja je nach Ofen schonmal variieren. (Anmerkung Ela: Japp... Bei mir haben 35 Minuten mehr als gereicht! Wie man sieht, sind sie schon etwas dunkler geworden.)


Ich habe die Brownies in kleine Stücke geschnitten und erstmal abkühlen lassen, sonst schmilzt die Creme obendrauf. 

Für das Topping weiße Schokolade im Wasserbad schmelzen und etwas abkühlen lassen. Dann den Frischkäse nach und nach unterrühren bis eine homogene Masse entsteht. Weiter abkühlen lassen, dann Puderzucker und Vanillezucker dazu, gut verrühren und in den Kühlschrank stellen. Nach ca. 30 Minuten dann mit einem Spritzbeutel kleine Verzierungen auf die Brownies machen. Lecker!


1 Kommentar:

  1. Hey, schön das ihr an meiner Verlosung mitmacht :-) Hab mich total gefreut und auch euren tollen Blog gefunden...danke dafür...Lieben Gruß Heike

    AntwortenLöschen

Ähnliche Beiträge

Printfriendly