Dienstag, 17. Juli 2012

PITA MIT HUMMUS

Gabs hier zwar schon mal in zwei verschiedenen Blogposts: Pita und Hummus. Jetzt aber mit schöneren Photos und überhaupt ist die Kombi so toll, dass man das ruhig öfter posten kann. Finde ich. Mir sind die Pitas diesmal auch noch besser gelungen :)


Zutaten für ca. 6 Pita:
225 g Mehl
175 ml Wasser
1/2 TL Zucker
1 EL Olivenöl
1/2 Packung Trockenhefe

Wasser, Zucker und Trockenhefe in eine Schüssel geben, 5 Minuten gehen lassen. Dann Mehl und Öl unterkneten und das ganze abgedeckt nochmal 20 Minuten gehen lassen. Vom Teig jetzt 6 Stücke abteilen, zu Fladen von ca. 1 cm Höhe ausrollen (nicht zu dünn!) und nochmals 20 Minuten gehen lassen. Bitte passt auf, dass genug Mehl unter den Pitas ist und sie nicht am Tisch / Arbeitsplatte festkleben... Den Backofen auf 250 °C vorheizen und die Fladen vorsichtig auf das Backblech heben (nicht übereinander backen, immer nur 2-3 auf einmal in den Ofen!). Ca. 4 - 5 Minuten backen, bis sie aufgehen und leicht knusprig sind.


Hummus (Menge reicht für ca. 12 Pita):
2 Dosen Kichererbsen
1 1/2 große Zitronen
3 EL Tahin / Sesampaste
2 - 4 Knoblauchzehen
1/2 Bund Koriander
3 TL Kreuzkümmel
1/2 TL Salz
2 getrocknete Chilischoten
ca. 80 ml Wasser
3 - 4 EL Olivenöl

Kichererbsen in einem Sieb gut abspülen, bis sich kein Schaum mehr bildet.
Dann in einem Mixer oder mit einem Pürierstab pürieren, dabei so viel Wasser dazugeben bis die Masse eine cremige Konsistenz hat. Sesampaste, Olivenöl und Zitronensaft hinzufügen. Knoblauch sehr fein hacken und mit etwas Salz zu einer Paste zerdrücken. Gewürze hinzufügen, Koriander fein hacken und dazugeben, mit Olivenöl beträufeln.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ähnliche Beiträge

Printfriendly