Samstag, 28. Juli 2012

TAGLIATELLE MIT SAFRAN UND GEWÜRZBUTTER

Dieses Rezept habe ich aus dem Kochbuch "Genussvoll vegetarisch" von Ottolenghi, der den meisten von euch wahrscheinlich ein Begriff sein wird. Ein israelischer Freund hat mit sein Buch schon vor Ewigkeiten empfohlen und seither stand das Buch auf meiner Wunschliste, gekauft hab ich es aber trotzdem irgendwie nicht - dann hat mir eine liebe Freundin das Buch (ohne von meinem Wunsch zu wissen) zum Geburtstag geschenkt! Was für ein absoluter Glücksgriff! Vielen lieben Dank, Simone - wird Zeit, dass ich etwas darauf für dich nachkoche!

Da ich dieses Gericht für ein Essen mit Vor- und Nachspeise für 5 Personen zubereitet habe und ich keine Nudelmaschine besitze, habe ich fertige Tagliatelle genommen und den Nudelteig nicht selbst zubereitet. Das Rezept ist also leicht abgewandelt, auch was die Gewürzmengen angeht. Wer sich an das Original halten möchte, sollte also besser ins Buch gucken! (Mir sind fast die Augen aus dem Kopf gefallen, als ich las " 1 TL Cayennepfeffer " - sorry, aber das wär dann wirklich ungenießbar gewesen! Kommt aber vielleicht auch auf die Sorte an, meiner ist definitiv zu scharf, um davon 1 TL ins Essen zu geben...)



Jedenfalls war es ein wunderbarer Abend, mit einer phantastischen Runde von lieben Personen, die ich sehr vermissen werde, wenn ich nach Berlin gehe! Danke Sarah, Steffen, Klausi und Basti für den wunderbaren Abend.

Vorspeise: In Zitronenöl marinierter Büffelmozzarella, gefüllte Zucchiniröllchen und selbstgemachtes Focaccia
Hauptspeise: Tagliatelle mit Safran und Gewürzbutter
Nachspeise: Zitronenmousse


Zutaten:
pro Person ca. 5 Rollen Tagliatelle
ca. 5 - 6 Safranfäden (z.B. von Wiberg at home)
1 TL Kurkuma
4 EL grob gehackte Petersilie
2 EL grob gehackte Minze
120 g Butter
4 EL Olivenöl
6 Schalotten
1/2 TL gemahlener Ingwer
1/2 TL Paprikapulver
1 TL gemahlener Koriander
1/2 TL Zimt
1/2 TL Cayennepfeffer
1 rote getrocknete Chilischote
1 TL Fleur de Sel
Schwarzer Pfeffer
60 g Pinienkerne

Parmesan

Pinienkerne in einer beschichteten Pfanne ohne Fett anrösten, bis sie knusprig werden. Beiseite stellen.

Tagliatelle nach Packungsanweisung garen. In der Zwischenzeit Schalotten schälen und fein hacken.


Dann in einer großen Pfanne die Butter schmelzen und die Schalotten darin glasig dünsten. Die fertigen Nudeln hinzugeben, die Gewürze und gehackten Kräuter dazugeben, gut vermengen und mit den Pinienkernen bestreuen. Ich habe noch etwas Parmesan dazugegeben und Fleur de Sel auf den Tisch gestellt.


1 Kommentar:

  1. *sabber* Mhhhh, yum yum sehen die lecker aus, da läuft mir förmlich das Wasser im Munde zusammen :-)

    AntwortenLöschen

Ähnliche Beiträge

Printfriendly