Montag, 6. August 2012

GEFÜLLTE ZUCCHINIRÖLLCHEN

So, kurzer Archivpost auf dem Off ;) Borneo ist hauptsaechlich heiss, feucht, teuer und laut. Hoffe ich habe gegen Ende des Urlaubs besseres zu berichten! Fotos gibts leider keine vorerst da ich ohne Laptop verreise, der PC hier im Hostel (so wie in allen anderen zuvor) hat nicht mal einen USB Anschluss und die Verbindung ist unfassbar lahm. Also evtl mehr News, wenn ich wieder daheim bin! Bis dahin....

Diese gefüllten Zucchiniröllchen gab es zusammen mit in Zitronenöl mariniertem Büffel-Mozzarella und dem allerbesten Focaccia als Vorspeise zu phantastischen Safran-Tagliatelle mit Gewürzbutter und Pinienkernen à la Ottolenghi, die ich noch verbloggen werde. Zum Nachtisch gab es das allseits bekannte und geliebe Zitronen-Vanille-Mousse mit frischen Mango-Stückchen.

Danke an Steffen, Sarah, Basti und Klausi für den feinen Abend! War mir ein Vergnügen, für euch zu kochen.


Zutaten:
1 Zucchini
120 g Frischkäse (z.B. Philadelphia mit Gurke & Feta)
2 kleine Tomaten
ca. 15 Mandeln
Oregano
Salz
Pfeffer
2 Zehen Knoblauch
Olivenöl

Zucchini in dünne Scheiben schneiden. Knoblauch schälen und leicht andrücken. In einer beschichteten Pfanne Olivenöl erhitzen, Knoblauch hinzugeben und nach und nach die Zucchinischeiben bei geschlossenem Deckel weich garen. Anschließend auf etwas Küchenpapier abtropfen und abkühlen lassen.


In der Zwischenzeit die Füllung zubereiten. Hierfür die Mandeln und Tomaten hacken und mit dem Frischkäse verrühren. Mit Salz, Pfeffer, Oregano und einem kleinen Schuss Olivenöl abschmecken. 


Die abgekühlten Zucchinischeiben mit der Füllung bestreichen und aufrollen, dann mit einem Zahnstocher fixieren. Am besten lässt man sie 1 - 2 Stunden durchziehen, damit die Zucchini schön weich werden und den Geschmack der Füllung aufnehmen. 

Kommentare:

  1. Mhmm, die sehen sehr lecker aus. Zucchini ist eh so toll :)
    Schöne Grüße.

    AntwortenLöschen

Ähnliche Beiträge

Printfriendly