Donnerstag, 9. August 2012

JOHANNISBEER-TIRAMISU

Die Johannisbeeren dafuer haben wir vor einiger Zeit selbst im Garten der Eltern meines Freundes ganz frisch gepflückt. Das Tiramisu könnte auch sehr einfach vegan zubereitet werden, denn nur die Amarettini enthalten Ei. Wenn man diese durch vegane Kekse ersetzt...

Jedenfalls schnell zuzubereiten und lecker!

Und weils so schön rot ist...:

Mein Archivbeitrag zu Uwe's Cookbook of Colors!


Zutaten für 4 Gläser
200 g Vanillesojajoghurt (z.B. von Alpro Soja)
300 g Johannisbeeren
2 EL Puderzucker
100 g Amarettini (oder vegane Kekse)

Amarettini in ein Küchentuch geben, dieses zudrehen, dann mit einer Flasche zerdrücken, so dass nur noch Krümel übrig sind. 


Alternativ könnte man die Amarettini auch im Mixer zerkleinern. Johannisbeeren waschen, einige für die Deko beiseite legen und den Rest mit Puderzucker im Mixer zu einer Paste verarbeiten. 


Wer die Kernchen nicht mag, sollte die Paste noch durch ein Sieb drücken. Jetzt abwechselnd Amarettini-Brösel, Johannisbeermuß und Vanillesojajoghurt in ein Glas schichten. In den Kühlschrank stellen und ca. 2 Stunden durchziehen lassen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Printfriendly