Mittwoch, 19. September 2012

BAYERN ROYAL oder SPÄTZLE MIT FEIGEN

Letztens auf dem Weg zum Supermarkt hatte ich plötzlich unglaubliche Lust, mal wieder etwas mit Feigen zu kochen. Feigen mag ich, wie ihr ja an einer meiner Lieblingstartes (Feigen-Limetten-Tarte) und anderen Rezepten (Spagetthi mit Feigen & Feigen-Focaccia) schon sehen durftet!

Diesmal wirds allerdings ein bisschen exotischer. Es gibt Spätzle (geliebtes Bayern *g*) mit Rucola und Feigen. Klingt schräg, schmeckt aber toll. Wer das nicht glaubt, muss es einfach mal nachkochen. 


Zutaten für 2 Personen:
300 g Spätzle
3 Feigen
2 - 3 Schalotten
150 g Rucola
2 EL Balsamico
1 EL Honig
1 Bund Thymian
Salz
Pfeffer
Butter
2 EL gehobelter Parmesan oder Grana Padano

Thymianblättchen abzupfen. 


Spätzle in Salzwasser nach Packungsanweisung kochen. In der Zwischenzeit Schalotten schälen und fein hacken. Den Rucola grob schneiden und die Feigen waschen, den Stiel abschneiden und die Feigen in Achtel schneiden.


In einer beschichteten Pfanne Butter schmelzen lassen, dann die Schalottenwürfel darin glasig dünsten. Feigen und Honig zugeben, kurz anbraten lassen und mit Balsamico ablöschen. Einen kleinen Schuss Wasser dazugeben und aufköcheln lassen. Dann den Herd abschalten, Rucola und Thymian hinzufügen, mit Salz und Pfeffer abschmecken, die fertigen Spätzle hinzugeben und vermengen. Auf einem Teller anrichten, Parmesan darüberstreuen - fertig!

Und weil das so unglaublich schnell geht, reiche ich dieses Gericht bei der Cucina Rapida ein:

Kommentare:

  1. Huiuiui, das ist ja eine tolle Kombination! Stelle ich mir saulecker vor :)

    Liebe Grüße, Ann-Katrin
    von penneimtopf.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohja, die war wirklich fein :)

      Alles Liebe,
      Ela

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Printfriendly