Mittwoch, 21. November 2012

PIZZA MIT RUCOLA, TOMATEN UND MOZZARELLA

Einige Zeit war ja Pizza mit Oliven, Pepperoni und Zucchini der absolute Renner bei uns. Jetzt ist Rucola, Tomate und Mozzarella an der Reihe ;)


Teig (1 Blech):
8 - 10 EL Mehl
1 Päckchen Trockenhefe

ca. 100 ml lauwarmes Wasser

Prise Salz


1 Kugel Mozzarella
100 g Rucola (gut gewaschen)
3 - 4 Tomaten 
schwarze Oliven

Salz
Pfeffer
Oregano
Basilikum

Backofen auf 220 °C vorheizen. Für den Teig Mehl mit Trockenhefe und Salz mischen, dann nach und nach lauwarmes Wasser dazugeben, bis sich alles zu einem homogenen Teig verkneten lässt. Wenn er zu trocken ist, muss noch etwas Wasser dazu - wenn es zu feucht ist, einfach noch mehr Mehl dazugeben.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen, mit Olivenöl bestreichen und den Teig sehr dünn auf dem Blech ausrollen (ca. 3 mm hoch!). Tomatensauce auf dem Teig verteilen. Tomaten in dünne Scheiben schneiden, wenn zu viel "flüssiges" dabei ist, entkernen! Die Pizza suppt sonst durch. Oliven halbieren und auf der Pizza verteilen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mozzarella in Scheiben schneiden und darauf geben. Zuletzt Oregano und Basilikum. Das Ganze jetzt bei für etwa 10 Minuten in den Ofen. Sobald die Pizza knusprig ist der Mozzarella leicht gebräunt, aus dem Ofen nehmen und den Rucola darüber verteilen. Durch die Hitze fällt er etwas zusammen, das ist aber gut so. Wenn man ihn mitbacken würde, wäre er völlig vertrocknet, das schmeckt eher nicht so gut!

Viel Spaß beim Pizza-Backen!

1 Kommentar:

Ähnliche Beiträge

Printfriendly