Dienstag, 11. Dezember 2012

BORNEO 7: BRUNEI NASENAFFEN

Seit meinem letzten Reisebericht über Brunei und das Water-Village in Bandar Seri Begawan ist schon wieder einige Zeit vergangen, dabei wollte ich euch doch so schnell wie möglich endlich diese wunderbaren Bilder der Proboscius Monkeys (aka Nasenaffen) zeigen! 


Die Nasenaffen gibt es ausschließlich auf Borneo. Was ich gar nicht wusste - sie sind ausgezeichnete Schwimmer und Taucher! Das konnten wir leider nicht beobachten, da wir sie nur in den Bäumen gesehen haben. Allerdings konnte mein Freund ein Krokodil im Wasser neben unserem Boot entdecken, das allerdings schnell wieder abgetaucht ist.. Diese Echse hier ist uns übrigens zuerst gar nicht aufgefallen, da farblich sehr gut getarnt ;)


Wir sind also mit unserem Guide auf dem Boot am Palast des Sultans vorbei Richtung Mangrovenwälder geschippert. In unserem Reiseführer stand, dass es dort die größte Population an Nasenaffen geben soll, was einer der Gründe für uns war, überhaupt nach Brunei zu fahren (damals wussten wir ja noch nicht, dass wir allgemein begeistert sein würden!). Zwar hatten wir schon einige Touren durch den Regenwald gemacht, allerdings immer ohne Nasenaffen zu sichten. Die Bootstour gab uns nun endlich die Gelegenheit, das nachzuholen!

Schon ein paar Minuten, nachdem wir am Flussrand entlang gefahren sind, haben wir eine gute Stelle erreicht, an der man laut unserem Guide öfters Nasenaffen beobachten kann. Und so war es auch! Motor aus und erstmal beobachtet... Die Nasenaffen sind sehr, sehr scheu, weshalb es auch kaum möglich ist, sie in Zoos zu halten oder sich Ihnen wirklich zu nähern. Doch dann sahen wir ein Weibchen in den Bäumen herumturnen!


Und hier sind Bilder von einem Männchen, sehr charakteristisch mit der riesigen Nase und dem Trommelbauch ;)



Wir waren wirklich beeindruckt von der Größe der Affen, ihrer Statur und ganz besonders von Ihrem Gesicht, das unglaublich viel Emotion zeigt. 



Wir fuhren weiter zu einer anderen Stelle, an der wir den Nasenaffen dann so richtig nah kamen! Eine ganze Familie sass dort in den Bäumen. Warum genau sie sich diesen (kahlgefressenen) Baum ausgesucht hatten, haben wir nicht so ganz verstanden, denn Nasenaffen ernähren sich ausschliesslich von Blättern - für uns aber umso besser, da wir sie perfekt beobachten konnten!




Das war wirklich einer der Höhepunkte unseres Urlaubs. Im nächsten Bericht erzähle ich euch über unsere Horror-Fahrt von Brunei nach Kota Kinabalu.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ähnliche Beiträge

Printfriendly