Montag, 17. Dezember 2012

GEBRANNTE MANDELN

Heute habe ich wieder eine Idee für ein hübsches Weihnachtsgeschenk für euch. Gebrannte Mandeln sind auf dem Weihnachtsmarkt inzwischen wahnsinnig teuer, dabei kann man sie so einfach selbst machen! 


Verziert mit einer Schleife und einem Etikett mit Masking Tape wird daraus ein hübsches Weihnachtsgeschenk!


Zutaten:
200 g Mandeln (ganz, mit Schale)
200 g Zucker (normal, weiss)
100 ml Wasser
1/2 TL Zimt
zerstossene Samen von 3 - 4 Kardamom-Kapseln
gemahlene Muskatblüte
1 EL Vanillezucker

Ein Bachblech mit Backpapier belegen und es neben den Herd stellen. Wasser in einem breiten Topf zum Kochen bringen, dann den weissen Zucker, Vanillezucker und die Mandeln dazugeben und gut rühren. Zuerst sieht das ganze sehr flüssig aus. Einfach immer mal wieder umrühren und ansonsten vor sich hin köcheln lassen. Jetzt die Gewürze dazugeben, dabei brav weiterrühren. Es fängt langsam an einzudicken. Nach etwa 6 Minuten schäumt es, ist aber immer noch zu flüssig. Ihr solltet den Herd nicht verlassen, denn dann kommt plötzlich der Moment, in dem der Zucker trocken wird und sich um die Mandeln legt. Jetzt sofort den Topf auf das Backblech leeren und grob zerteilen. Wenn ihr zu lange wartet bis ihr den Topf vom Herd nehmt, beginnt der Zucker wieder zu schmelzen und die Mandeln werden klebrig.

Die gebrannten Mandeln müssen jetzt erstmal abkühlen, dann kann man sie noch weiter zerteilen. Das dauert maximal 45 Minuten, danach sind sie komplett ausgekühlt. Nicht der ganze Zucker legt sich auch wirklich um die Mandeln, bei mir blieb etwas zerbröselter Zucker übrig. Den habe ich einfach in ein Glas gegeben und werde ihn für Cupcakes etc. zum Verfeinern verwenden!

Ein kleiner Tipp noch: Den Topf am besten direkt nach dem Ausleeren wieder mit einer Menge Wasser auf den Herd stellen, so lösen sich die Zuckerreste und ihr bekommt ihn gut sauber!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ähnliche Beiträge

Printfriendly