Freitag, 4. Januar 2013

VEGETARISCHE BURGER

Neues Jahr, neues Blogdesign! Meine liebe Freundin Sarah hat mir geholfen, das Layout des Blogs ein bisschen frischer und offener zu gestalten... Was meint ihr dazu? Ich bin so froh, endlich mal was Neues! Immerhin gab es das Blogdesign so wie es war schon seit Oktober 2010...

Zwei schnelle Rezepte habe ich heut auch noch für euch - vegetarische Burger! Entweder Schnitzelburger (mit gekauftem Sojaschnitzel) oder Bohnenburger (mit selbstgemachten Bohnenpatties).


Für zwei Schnitzelburger:
2 vegetarische Sojaschnitzel
Ciabatta
2 Scheiben Käse
2 Tomaten
3 Gewürzgurken
Senf
Tomatenaufstrich
Salat
Sonnenblumenöl

Schnitzel in der Pfanne in Sonnenblumenöl knusprig anbraten. In der Zwischenzeit das Ciabatta-Brot im Ofen erwärmen, dann in der Mitte durchschneiden und mit Tomatenaufstrich und Senf bestreichen. Darauf Käse, vegetarisches Schnitzel, Salat, Tomatenscheiben und Gewürzgurkenscheiben legen.

Achtung: Tomaten oder Salat nicht direkt aufs Brötchen geben, sonst weicht es schnell durch! Besser auf den Käse oder aufs Schnitzel ;)


Für vier Bohnen-Burger:
1 Dose Kidneybohnen
1 Zwiebel
2 Zehen Knoblauch
4 EL Semmelbrösel
Cayennepfeffer
Salz
Paprikapulver
2 Eier
Olivenöl

Brötchen
Scheibenkäse
Tomaten
Gewürzgurken
Senf
Ketchup
Rucola oder Salat
Sonnenblumenöl

Zwiebeln und Knoblauch fein hacken. Bohnen abspülen und gut abtropfen lassen, dann in einer Schüssel mit einer Gabel grob zerdrücken. Besser nicht im Mixer, sonst wird es zu weich! Die Eier verschlagen und zur Bohnenmasse geben. Nun Semmelbrösel und Zwiebeln/Knoblauch sowie die Gewürze dazugeben und alles zu einer Masse verabeiten. Falls es zu flüssig sein sollte, einfach noch Semmelbrösel dazugeben (das hängt von der Größe der Eier ab). Mit den Händen aus der Masse ca. 4 - 5 Burger-Patties formen (nicht zu hoch, sonst werden sie nicht richtig durch!). Die Burger in einer breiten, beschichteten Pfanne in Olivenöl von beiden Seiten knusprig braten. Wenn sie fertig sind, auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Brötchen halbieren, mit Senf und Ketchup bestreichen, darauf den Käse und den Burger geben und darauf Gewürzgurkenscheiben, Tomaten und Rucola verteilen. Fertig!

Kommentare:

  1. Oh mein Gott, sieht das lecker aus. Würde so einen Burger jetzt unglaublich gerne essen... schmacht!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi :) Ja ich könnt auch mindestens wöchentlich so einen essen...

      Löschen

Ähnliche Beiträge

Printfriendly