Donnerstag, 7. Februar 2013

BABA GANOUSH

Für unser libanesisches Dinner hatten wir auch diesen leckeren Auberginendip zubereitet. Geht relativ schnell und schmeckt genial! Die meisten von euch kennen ihn wahrscheinlich auch. Das Rezept ist aus dem Buch "The Libanese Kitchen", aber etwas abgewandelt. Die gute Frau hat vergessen, zu erwähnen, dass die Auberginen unbedingt mit einer Gabel eingestochen werden müssen, bevor man sie in den Ofen legt. Sie explodieren sonst nämlich ;)




Baba Ganoush
Zutaten für 4 Personen:
3 Auberginen
2 Zehen Knoblauch
2 EL Tahin (Sesampaste)
1/2 Zitrone
Olivenöl
Salz
Pfeffer
Granatapfelkerne

Auberginen rundum mit einem kleinen, scharfen Messer einstechen. Entweder direkt auf der Flamme des Gasherdes rundum rösten, bis die Haut dunkel wird und abperlt, oder im Backofen ca. 50 - 60 Minuten bei 200°C grillen, dabei immer wieder wenden. Alternativ kann man sie auch halbieren und mit der Schnittstelle nach unten garen, das geht etwas schneller.


Knoblauch schälen und fein hacken, mit etwas Salz zu einer Paste verreiben. Die Auberginen abkühlen lassen, dann die Haut abpellen. Anschließend mit einem Kartoffelstampfer oder Mixer pürieren und Tahin sowie Knoblauchpaste dazugeben. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. In eine Schüssel füllen und mit etwas Olivenöl und Granatapfelkernen dekorieren. Vor dem Servieren etwa eine Stunde durchziehen lassen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ähnliche Beiträge

Printfriendly