Montag, 18. Februar 2013

MAULWURFKUCHEN

Einige von euch haben diese leckere Kirsch-Sahne-Torte schon auf Facebook bewundert - herzlichen Dank nochmal für unglaubliche 53 Likes für das Maulfwurfkuchenbild! Das ist ein Rekord und freut mich wirklich sehr. Das war die aufwendige Zubereitung auf jeden Fall wert.

Das Rezept und die Bauanleitung für den Marzipanmaulwurf sind aus der aktuellen Ausgabe der Lecker. Am Rezept habe ich nichts verändert, alles hat prima geklappt - die Zubereitungsschritte habe ich teilweise ein bisschen umformuliert oder die Reihenfolge geändert, aber die Mengenangaben haben für mich im Original super funktioniert.

Viel Spaß beim Nachbacken!


Das Give-Away hat übrigens Ulli von Vernasch mich! gewonnen - bitte melde dich bei mir, ich habe keine Kontaktdaten gefunden!


Zutaten:
150 g Butter
275 g Mehl
100 g Zartbitterschokolade
150 g Zucker
3 Päckchen Vanillezucker
Salz
4 Eier (Gr. M)
1 Päckchen Backpulver
15 g Kakao
7 EL Milch
1 Glas (720 ml) Sauerkirschen
1 Päckchen Vanillepuddingpulver
500 g Schlagsahne
2 Päckchen Sahnesteif

Marzipan-Maulwurf:
100 g Back-Marzipan
50 g Puderzucker
2 TL Kakao

Schokolade im Wasserbad schmelzen. Backpapier in eine Springform (26 cm Durchmesser) einspannen, dann den Boden und den Rand ausbuttern. Bcakofen auf 175 °C Umluft vorheizen. Butter, Milch, Zucker,  1 Päckchen Vanillezucker und Salz schaumig rühren. Eier nach und nach dazurühren. Die leicht abgekühlte Schokolade unterrühren. Dann Mehl, Backpulver und Kakao mischen und untersieben. Teig in die Springform füllen und ca. 30 Minuten backen. Herausnehmen und in der Form abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit den Maulwurf aus Marzipan formen. Dazu das Marzipan mit dem Puderzucker verkneten und ein kleines Stück beiseite legen für die Hände und die Nasenspitze. Das restliche Marzipan mit Kakao verkneten, damit es schön dunkelbraun wird. Eine Kugel für den Kopf formen, zwei längliche Rollen für die Arme und aus einer kleineren Kugel die spitze Schnauze. Alles zusammenfügen und aus dem ungefärbten Marzipan Hände und Nasenspitze formen. 

Kirschen im Sieb abtropfen lassen, dabei den Saft auffangen und mit Wasser auf 1/2 Liter auffüllen. Puddingpulver, 3 EL Zucker und 6 EL Saft glatt rühren. Den restlichen Saft aufkochen, das angerührte Pulver dazugeben und kurz aufkochen lassen, bis es eindickt. Kurz abkühlen lassen, dann die Kirschen unterheben. 


Das obere Drittel des Kuchens mit einem langen Messer gleichmässig abschneiden und mit den Händen in eine große Schüssel zerbröseln. 


Den Boden auf eine Tortenplatte setzen, die Kirschen darauf verteilen. 


Sahne mit 2 Päckchen Vanillezucker und Sahnesteif steig schlagen. Sahne kuppelartig auf die Kirschen und den Tortenrand streichen. 


Kuchenbrösel auf der Sahne verteilen und den Maulwurf in die Mitte der Torte setzen.


1 Kommentar:

  1. Ich bin total verliebt in diesen Marzipan-Maulwurf! Genial! <3

    AntwortenLöschen

Ähnliche Beiträge

Printfriendly