Freitag, 1. Februar 2013

REZENSION: CHOCOLISSIMO VALENTINSTAG

Gerade war noch Silvester, jetzt ist der Januar schon wieder vorbei! So schnell kanns gehen... Heute haben wir den ersten Februar und somit rückt der Valentinstag immer näher. Eigentlich bin ich ja kein großer Fan davon und auf Schnittblumen stehe ich sowieso nicht (dabei muss ich immer an den Dokumentarfilm "A Blooming Business" denken). Aber wer kann schon Nein sagen zu Schokolade?

Letztes Jahr habe ich für meinen Liebsten ein paar Herzchen der Lila Kuh gekauft, fand sie allerdings nicht besonders gut. Deshalb habe ich mir dieses Jahr überlegt, eine schokoladige Besonderheit aufzutreiben. Etwas, das nicht in jedem Supermarkt steht. Fündig geworden bin ich bei Chocolissimo. Eine Marke, die sich auf Pralinen und Schokoladengeschenke spezialisiert hat und dabei Wert legt auf Exklusivität und Qualität. Die Tatsache, dass keine Konservierungsstoffe verwendet werden, fand ich schon mal positiv. Die Schokolade hat allerdings kein Bio- und auch kein Fair-Trade-Zertifikat - für wen das Voraussetzung ist, muss leider nochmal suchen gehen...


Nach langem Herumstöbern auf der Website war ich überzeugt. Ein vielfältiges Sortiment an außergewöhnlichen, schokoladigen Ideen! Ganz ehrlich - nichts davon habe ich wo anders schon mal gesehen. Wem es trotzdem nicht individuell genug ist, der kann eine persönliches Choco-Telegram erstellen oder ein eigenes Foto mit auf die Pralinen-Verpackung drucken lassen.

Chocolissimo hat mir zum Testen ein Choco-Telegram zur Verfügung gestellt:


Sowie eine kleine Packung mit Love&Roll Pralinen:


Am Liebsten hätte ich aber ALLES getestet! Gut, dass ich mich nicht selbst entscheiden musste, was ich probiere... Der Versand hat prima geklappt, ich habe eine Sendungsverfolgungsnummer bekommen und das Päckchen war schnell bei mir.

Zuerst zum Choco-Telegramm. Die Verpackung ist sehr hochwertig und insgesamt ist die Tafel größer, als sie auf dem Bild vielleicht aussehen mag. Das Gewicht beträgt 228 Gramm und der Preis liegt bei 13,25 Euro. Beim Öffnen des Telegrams schlug mir ein unglaublicher Schokoladenduft entgegen.. Mhhhhm! Den Postversand hat das Telegram auch gut überstanden und kam unbeschadet bei mir an. 


Die Botschaft fand ich sehr lieb und geschmeckt hat mir die Schokolade auch richtig gut! Kein Vergleich zu der Billigschokolade aus dem Supermarkt.



Absolute Empfehlung von meiner Seite. Weiter gehts mit den Love&Roll Pralinen.


In der Mini-Packung sind 4 Valentins-Cupcake Pralinen enthalten, zweimal Erdbeer-Fondant mit rosa Schokoladencreme und zweimal Mandel mit einer Creme aus weißer Schokolade. Mir persönlich wären sie ehrlich gesagt zu süss. Aber Geschmäcker sind bekanntlich verschieden! Die vier Pralinen wiegen insgesamt 50 Gramm und kosten 5,50 Euro. An der Qualität gibt es nichts zu meckern, die Schokolade ist zartschmelzend und die kleinen Pralinen sehen toll aus.

Insgesamt ist das Sortiment sehr vielseitig, es ist für jede Altersklasse etwas dabei. Es gibt Schoko-High Heels, Amor-Lollies, Teddybären oder Schokoladenblumen aber auch edle Pralinenvariationen in schlichtem Design oder in der Holz- bzw. Metallbox. Auch preislich ist das Sortiment vielseitig, es gibt Kleinigkeiten für 3 - 5 Euro, aber auch sehr hochwertige Pralinenarrangements für ca. 60 Euro. 


Fazit: Ich würde jederzeit bei Chocolissimo bestellen. Nicht nur zum Valentinstag! Vielleicht berichte ich euch ja bei Gelegenheit mal über das Standard-Sortiment... Bis dahin viel Spaß beim Beschenken eurer Liebsten!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ähnliche Beiträge

Printfriendly