Mittwoch, 13. März 2013

AUBERGINEN MIT HALLOUMI

Zwei Auberginenrezepte hatte ich euch ja schon vorgestellt, hier folgt Nummer Drei! Diesmal mit Pinienkernen und Kräutern der Provence, dazu gebratenen Halloumi und Dinkel.



In der Kombination mit Auberginen sind Pinienkerne richtig lecker, seit neuestem gebe ich sie auch immer mit in meinen heißgeliebten Ebly-Salat (den es mindestens einmal pro Woche bei mir gibt) - das gibt ihm eine würzig-nussige Note! Probiert es mal aus.

Zutaten für 2 Personen:
1 Halloumi
1 Aubergine
1 Tasse Dinkel
1 Bund Kräuter der Provence
3 EL Pinienkerne
Olivenöl
1 EL Butter
Currypulver
Salz
Pfeffer

Aubergine in Scheiben schneiden, mit Salz bestreuen und beiseite stellen. Nach etwa 15 Minuten das Salz abwaschen und die Auberginenscheiben mit einem sauberen Küchenhandtuch trocken pressen. Ofen auf 180° C vorheizen und die Auberginenscheiben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben. Mit Salz und Pfeffer bestreuen und etwas Olivenöl darüber verteilen. Im Ofen ca. 20 Minuten lang garen, bis die Auberginen weich sind.

In der Zwischenzeit den Dinkel nach Packungsanweisung kochen. Eine beschichtete Pfanne erhitzen und die Pinienkerne darin kurz anrösten bis sie leicht braun sind. Beiseite stellen. Halloumi in Scheiben schneiden und in der heißen Pfanne in Olivenöl knusprig braten. Fertig gegarten Dinkel abgießen, einen Esslöffel Butter dazugeben sowie Salz und Currypulver. Gut vermengen und kurz bei geschlossenem Deckel beiseite stellen. Kräuter der Provence hacken. Auberginenscheiben auf einem Teller mit den Kräutern und Pinienkernen anrichten und mit Dinkel und Halloumi servieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ähnliche Beiträge

Printfriendly