Montag, 27. Mai 2013

SCHOKOSTÜCK

Diejenigen unter euch, die meinen Blog schon etwas länger lesen, werden wissen - ich bin ein absoluter Schokoholic. Schokolade geht einfach immer. Manchmal esse ich sogar direkt nach dem Mittagessen oder Abendessen einen Riegel Schokolade, was mein Freund nach wie vor unglaublich findet. Es gab Zeiten in meinem Leben (die sehr stressig und schwierig waren), da habe ich jeden Tag eine ganze Tafel Schokolade verdrückt. Das hat sich glücklicherweise gebessert und ich versuche, Schokolade jetzt mehr zu genießen und zu etwas Besonderem zu machen. Die Schokostück-Box macht das nochmal einfacher, denn es sind wirklich besondere Produkte darin enthalten, die man nicht einfach unbedacht in sich hineinstopft ;)


Mir wurde die Schokostück Box für den Monat Mai letzte Woche kostenlos zugesendet - danke dafür! Als ich sie bekommen habe, war ich schon ganz aufgeregt, was wohl drin sein wird und war überrascht, dass es doch so viele Firmen waren, die ich gar nicht kannte. In den letzten Tagen habe ich also fleissig getestet...

Hier findet ihr das Bild von der Website, auf dem alle Produkte der Box zu sehen sind:

Copyright: Schokostueck
Man kann die Box nur im Abo bestellen. Entweder erstmal nur für einen Monat zum Testen (15 Euro), oder direkt für 3 Monate (45 Euro) bzw. 6 Monate (85 Euro). Das Abo kann jederzeit gekündigt werden, es gibt keine Mindestlaufzeit. Jeden Monat sind andere Produkte in der Box enthalten, die vorher nicht verraten werden. Eine Überraschung also =)


Jeder Box liegt ein Kärtchen mit Infos zu den Produkten bei sowie ein feines Rezept von Sonja, deren Blog the whitest cake alive ich auch immer gern lese:


Diesen Monat waren folgende Produkte dabei:

Bouga Cacao
Edelbitterschokolade mit 100% Kakao. Ich wusste gar nicht, dass sowas existiert! Aber ich bin leider absolut kein Fan von dunkler Schokolade. Deshalb werde ich sie verwenden, um Mousse au Chocolat oder kleine Schokoküchlein mit flüssigem Kern zu machen. Ein Eckchen hab ich trotzdem probiert - man schmeckt die Qualität, aber mir ist es persönlich zu intensiv. Positiv ist auch: die Schokolade wird fair hergestellt.

Greta Gold
Ein kleines Milchschokolade-Täfelchen mit 40 g - sehr lecker! Es gibt verschiedene Verpackungen, meine heisst "Steile Puppe". Es gibt noch weitere Namen wie "Probierfräulein" und "Amüsiernudel", "Perlentaucher" und so weiter. Vielleicht bin ich in Sachen Genderkategorien ein bisschen überempfindlich, aber so ganz erschließt sich mir der Sinn nicht, seiner "ersten Freundin" eine Tafel "Probierfräulein" zu überreichen, oder einem "Frauenheld" eine Tafel "Perlentaucher". Nichtsdestotrotz: die Verpackungen sind hübsch designt und die Schokolade schmeckt.

Eat Natural
Ein ziemlich großer Nuss- und Fruchtriegel mit Cranberries, Macadamia-Nüssen und dunkler Schokolade aus Essex, frei von Farb- und Konservierungsstoffen sowie künstlichen Aromen. Genau mein Geschmack, ich bin begeistert! Definitiv ein Produkt, dass ich nachkaufen werde, wenn ich es irgendwo sehe. 1,19 Euro für 50 g ist zwar nicht günstig, aber der Riegel war wirklich gut. 

Vivani Weiße Schokolade mit Vanille
Köstlich. Kannte ich schon und mag ich richtig gern. Die Bio-Schokolade ist zuckerreduziert und somit weniger süß als herkömmliche Schokolade. Hab ich vorher schon mal gekauft und werde ich sicher auch noch öfter kaufen!

Popcorner
Popcorn mit dunkler Schokolade aus Österreich (Sorte: Pure Dark). Ich bin wirklich kein Popcorn-Fan, aber diese Sorte hat es mir so richtig angetan. Die Kombination mit dunkler Schokolade von Zotter (Fair Trade) hat es wirklich in sich. Gefällt!

El Puente
Trinkschokolade mit Rosa Pfeffer und einem Hauch Chili. Köstlich, mehr brauch ich dazu nicht sagen - ich liebe Trinkschokolade, vor allem gewürzte. Würde ich sofort nachkaufen - dank Fair-Trade Zertifizierung auch mit gutem Gewissen. Kostenpunkt pro Tasse: 2,49 Euro. Nicht billig, aber das ist Fair-Trade Schokolade meistens nicht. Man trinkt ja auch nicht jeden Tag eine heiße Schokolade.


Fazit: Ich bin positiv überrascht über die Vielfalt der Schokostück Box und die Qualität der Produkte. Viel Fair-Trade und Bio und kleine Marken mit besonderen Produkten. Probiert es aus, ich kann es wirklich von ganzem Herzen empfehlen!

Kommentare:

  1. Hallo,

    kennst du eigentlich auch eine Schoko, welche nur in Karton verpackt ist, also ohne dann wieder in Plastik oder anderen Verpackungszeug?
    Wäre super wenn du einen Tipp für mich hättest.
    Lg aus Wien
    Magdalena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Magdalena, leider nein.. Das ist mir bisher noch nie untergekommen. Aber z.B. die Lovechock-Riegel haben außen Pappe und dann nur Plastik aus Cellulose. Schau mal, hier hab ich drüber geschrieben: http://www.transglobalpanparty.com/2012/10/fair-trade-schokoladenwoche-tag-2.html
      Kannst dir auch die anderen Tage der Fair-Trade-Schokoladenwoche angucken, aber da war leider keine dabei, die nicht in Alufolie, Plastikfolie oder etwas ähnlichem eingewickelt war... =/
      LG,
      Ela

      Löschen
  2. Ooooh, diese Vivani-Schoki hört sich ja fantastisch an! Du schreibst, dass du sie schon öfters gekauft hast - magst du uns verraten, wo man sie gut bekommt? :) Vielen Dank schonmal und liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Julia :) Ja, die bekommt man in Biosupermärkten! Z.B. im Alnatura. Manchmal haben größere Supermarktketten wie Tengelmann oder Edeka auch Vivani im Angebot, aber im Biosupermarkt bist du auf der sicheren Seite ;) Ansonsten online, z.B. bei Madavanilla oder Amazon....

      LG und viel Spaß beim Probieren!
      Ela

      Löschen

Ähnliche Beiträge

Printfriendly