Sonntag, 23. Juni 2013

NEPALESISCHER KARTOFFELSALAT

Die liebe Ann-Katrin von Penne im Topf hat momentan ihr allererstes Blogevent am Start mit dem Thema "Fernweh-Rezepte". Das hat mich sofort an meinen wunderbaren Urlaub in Nepal erinnert. Das Essen dort ist einfach großartig, die Landschaft außergewöhnlich und atemberaubend und die Leute sind die freundlichsten und offensten Menschen denen ich jemals begegnet bin. Ich bin dort 2010 vier Wochen gereist und möchte so bald wie möglich wieder hinfliegen. Damit ihr einen kleinen Eindruck bekommt, wie schön Nepal ist, teile ich drei meiner liebsten Urlaubsphotos mit euch:




Um die Erinnerungen auch kulinarisch aufleben zu lassen, gibt es bei mir heute einen nepalesischen Kartoffelsalat namens Chukauni, den ich einmal in Pokhara gegessen habe.


Hier ist noch der Banner für das Event, und dann gehts los:



Zutaten als Beilage oder Vorspeise für 3 Personen:
5 - 6 gekochte Kartoffeln
50 g Joghurt (am Besten griechischer/türkischer, er sollte eher dickflüssig sein)
2 - 3 EL Senföl (hellgelb)
1 cm Ingwer
1 - 2 Zehen Knoblauch
1 rote Zwiebel
1 grüne Chili
frischer Koriander

1/2 TL Fenchelsamen
1/2 TL schwarzer Pfeffer
1 TL Kumin/Kreuzkümmel
1/2 TL schwarze Senfsamen
1 TL Koriandersamen, gemahlen
1/2 TL Kurkuma
1 kleine rote Chili
1/2 TL Salz

Passt gut zu: Chapati

Knoblauch, Zwiebel und Ingwer schälen und fein hacken. Grüne Chili entkernen und fein hacken. Mit Senföl, Joghurt und den Gewürzen zu einem Dressing verrühren. Die Kartoffeln in Würfel schneiden und zum Dressing geben, gut vermischen und mindestens 1 Stunde durchziehen lassen. Dann den Koriander hacken und unterheben.


Die hübsche Schale ist übrigens von Maxwell & Williams!

Kommentare:

  1. Wow,das ist ja mal wirklich ein außergewöhnlich exotischer Kartoffelsalat! Toll! Ich war zwar noch nie in Nepal, aber bei den schönen Fotos kann ich dein Fernweh verstehen! Vielen Dank, liebe Ela, für deinen supertollen Beitrag zu meinem Event :) Liebe Grüße, Ann-Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass dir das Rezept gefällt! :)

      Löschen
  2. Lecker!!! Oh oh, ich hab das dringende Bedürfnis direkt in die Küche zu huschen. Klingt fantastisch. Sieht richtig lecker aus und man muss nicht erst einen Einkaufsmarathon hinter sich bringen, um exotische Zutaten zu besorgen. Really like, kommt aufs Board. :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na wenn du die Gewürze alle hast, brauchst du sonst wirklich nicht viel! Freu mich auf Feedback, wenn du ihn mal nachkochst :)
      LG!

      Löschen
  3. Hallo Ela!
    Et voilà, Dein Kartoffelsalat wurd ausprobiert. Wie es mir geschmeckt hat:
    http://ullatrullabacktundbastelt.blogspot.de/2013/07/auja-wir-machen-ein-picknick-am-schloss_27.html

    Liebe Grüße an Dich,
    Daniela

    AntwortenLöschen

Ähnliche Beiträge

Printfriendly