Mittwoch, 31. Juli 2013

GEGRILLTER FETA MIT WALNUSS-PANADE UND LAVENDEL

Vegetarische Grillrezepte zu finden ist ja oft gar nicht so einfach. Meist findet man die üblichen Gemüsespieße (die ich zwar auch liebe, vor allem mit Paprika, Zucchini und Halloumi!), aber etwas außergewöhnlicheres ist oft selten. Also habe ich heute etwas Besonderes für euch: gegrillten Feta mit Walnuss-Panade und Lavendel! Richtig lecker und ganz einfach zuzubereiten.


Zutaten für 4 Personen als Beilage:
200 g Feta (2 Blöcke a 100 g)
50 g Walnüsse
1 Ei
1/2 Tasse Semmelbrösel/Paniermehl
Pfeffer
8 Zweige Lavendel

dazu passt: Oliven-Ciabatta mit Kräuterbutter, Gemüsespieße

Aus Alufolie 8 Körbchen formen (den Rand hochdrücken und genug Platz für einen "Deckel" zum Schließen des Päckchens lassen). Walnüsse im Mörser grob zerstoßen. Auf einem Teller das Ei mit einer Gabel verquirlen. Auf einem weiteren Teller Semmelbrösel mit Walnüssen vermischen. Den Feta vierteln, dann mit Hilfe einer Gabel zuerst im Ei wenden, dann in der Semmelbrösel-Walnuss-Mischung. Die Viertel in die Alupäckchen legen, mit Pfeffer würzen und einen Lavendelzweig darauf liegen. Päckchen verschließen und bis zum Grillen im Kühlschrank aufbewahren. Die Päckchen können direkt auf den Grill gelegt werden (eher am Rand) oder auf eine Aluschale (mittig) und müssen dort 10 - 12 Minuten erhitzt werden.

Kommentare:

  1. Hmm, da ist das Rezept! Klingt total toll und sieht noch toller aus. Wird probiert ;-).
    Liebe Grüße, Daniela

    AntwortenLöschen
  2. Das hast du aber schön hergerichtet. Die Kombination mit den Nüssen ist sicher unendlich lecker!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, probier es unbedingt mal aus :)
      LG
      Ela

      Löschen
  3. Hmnomnomnom, das werde ich heute abend auf den Grill legen! Ich freu mich schon drauf!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und, wie wars? :) Hoffe es hat geschmeckt!
      LG
      Ela

      Löschen
  4. genial, auf solch ein Feta-Rezept wäre ich nie im Leben gekommen!

    sieht echt klasse aus!

    lg Netzchen

    AntwortenLöschen
  5. Ich stehe ja so überhaupt nicht auf ein Fleischgelage beim Grillen, obwohl ich kein Vegetariere bin. Geschichten wie Fetapäckchen finde ich trotzdem deutlich ansprechender. Beim nächsten Mal muss ich unbedingt an den Lavendel denken. Das ist schon optisch eine Augenweide!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gemüse und Käse ist auch oft viel abwechslungsreicher als das ewige Supermarkt-Billigfleisch das man meist auf den Grills findet ;)
      LG
      Ela

      Löschen
  6. Hab die gerade fertig gemacht und werden dann gegrillt. :o)
    Tolle Idee! Freu mich schon aufs Essen.
    Bei uns gibts noch Bruschetta und Rosmarinkartoffeln dazu. Unbeabsichtigtes vegatarisches Grillen. ^^

    lg
    zelakram.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohh fein, haben sie dir geschmeckt?? Klingt richtig lecker, euer Grillmenü :)
      LG
      Ela

      Löschen

Ähnliche Beiträge

Printfriendly