Sonntag, 28. Juli 2013

PULL-APART CAKE MIT JOHANNISBEEREN

Wer die neue Lecker Bakery so begeistert gelesen hat wie ich, der wird sofort das Titelbild erkennen: Der Pull-Apart Cake mit Johannisbeerkonfitüre hat es mir sehr angetan. Da wir im Garten der Eltern meines Freundes schon Unmengen Johannisbeeren mitnehmen durften, kam mir das Rezept wie gerufen. Pur esse ich sie eher nicht so gerne, da sie mir zu sauer sind. Aber in Form eines Kuchens schmecken sie phantastisch!

Habt ihr die Lecker Bakery schon und wenn ja, welche Rezepte wollt ihr unbedingt daraus nachbacken?



Zutaten:
500 g Mehl
50 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Päckchen Trockenhefe
Salz
50g Butter
150 ml Milch
2 Eier (M)
300g Johannisbeer-Konfitüre
60g frische Johannisbeeren
75g Puderzucker
1/2 Zitrone oder 2 EL Milch/Wasser

Für den Hefeteig 500g Mehl, 50g Zucker, Vanillezucker, Hefe und 1/2 TL Salz vermischen.
Butter schmelzen. Milch zur Butter geben und erwärmen. Zusammen mit den Eiern zur Mehlmischung geben und mit den Knethaken des Handrühregeräts so lange kneten, bis ein glatter Teig entsteht. Diesen zugedeckt an einem warmen Ort etwa eine Stunde gehen lassen, bis er seine Größe verdoppelt hat. 

Eine Kastenform einfetten und mit Mehl ausstäuben. Den Teig kurz durchkneten und zu einem Quadrat (50cm x 50cm) ausrollen. Mit der Konfitüre bestreichen und dann in Quadrate schneiden, die in eure Kastenform passen. 


Jeweils einige Quadrate aufeinander legen und in die Form stapeln. Dafür diese am besten senkrecht hinstellen.


Die Form mit einem Tuch abdecken und noch einmal an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen.

Den Backofen auf 150° C Umluft vorheizen (ich habe ein bisschen mehr gemacht, ca. 165° C!). Die Form auf ein Backblech stellen, einige Flöckchen Butter auf dem Kuchen verteilen und in den vorgeheizten Ofen schieben. Etwa 30 - 40 Minuten backen. Wenn der Kuchen zu früh dunkel werdne sollte, einfach mit Alufolie abdecken. Nach der Backzeit aus dem Ofen holen und zum Abkühlen auf ein Gitter stellen, erst nach einer halben Stunde aus der Form stürzen und vollständig auskühlen lassen.

Für den Guss Puderzucker mit 1 - 2 EL Zitronensaft/Wasser/Milch glatt rühren (nicht zu flüssig werden lassen!), auf dem Kuchen verteilen und Johannisbeeren garnieren.



Kommentare:

  1. oohh, es gibt schon eine neue Lecker Bakery? Der Kuchen sieht irre gut aus!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa und sie ist total super :) Schau mal rein!
      Kuchen war auch toll...
      LG
      Ela

      Löschen
  2. WOW! Toller Kuchen. Den kann man bestimmt auch noch mit anderen Obstsorten machen, oder? Ich finde deine detaillierte Beschreibung total gut. Habe diese Art Kuchen auch auf anderen Blogs gefunden, aber nie war die Beschreibung so gut, wie deine. Z.B., dass man die Kastenform senkrecht stellen soll. Danke! :)

    Ganz liebe Grüße
    Janet

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Janet! Danke für dein Feedback! Ja den Kuchen kann man mit so ziemlich jeder Marmelade/Kompott und Obst machen, denke ich. Sehr bekannt ist er auch einfach nur mit Zimt und Butter (Cinnamom Pull Apart Bread). Die Beschreibung habe ich so aus der Lecker Bakery übernommen, dort war es auch sehr ausführlich.
      Liebe Grüße,
      Ela

      Löschen

Ähnliche Beiträge

Printfriendly