Samstag, 24. August 2013

ZWEIERLEI CANTUCCINI


Cantuccini sind ein tolles Mitbringsel für Freunde und Familie zu jedem Anlass, deshalb mache ich oft einige auf Vorrat. Letztens habe ich gleich zwei Variationen zubereitet, einmal mit Mandeln und getrockneten Früchten und eine zweite Variante mit weißer und dunkler Schokolade. Cantuccini halten sich in einer Keksdose einige Wochen (vorausgesetzt, man futtert sie nicht schon vorher auf...). Ich mag sie eher etwas weicher und nicht so steinhart, deshalb ist meine Backzeit kürzer als vllt in anderen Rezepten.


Zutaten für den Grundteig:
250g Mehl
1 TL Backpulver
150g Rohrzucker
1 Pck. Bourbon-Vanillezucker
25g Butter
2 Eier

60g Mandeln
50g Cranberries (getrocknet)
30 g Blaubeeren (getrocknet)

und
50 g weiße Schokolade
50 g dunkle Schokolade
Prise Zimt 

Mehl mit Backpulver, Vanillezucker und Zucker vermischen. Butter und Eier dazugeben und gut verkneten. Den Teig in zwei Hälften teilen. Mandeln, Cranberries und Blaubeeren hacken und zur einen Hälfte dazugeben, gut verkneten.


Schokolade hacken und zur anderen Hälfte hinzugeben.


Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Ofen auf 180° C vorheizen. Aus den Teigklumpen jeweils eine gleichmäßige Rolle formen und sie nebeneinander auf das Backblech legen. 



Im vorgeheizten Backofen ca. 15 Min. backen. Dann die Rollen in 1 cm dicke Scheiben schneiden, wieder auf das Blech legen und nochmals 7 - 10 Min. backen. Wenn man die Cantuccini aus dem Ofen holt, sind sie noch weich, härten aber beim Auskühlen nach. 


Kommentare:

  1. tolles rezept, ich finde es ist wirklich eine tolle geschenk idee :)

    AntwortenLöschen
  2. cantucci ist wirklich ein beliebtes geschenk aus der küche und schmeckt super zu kaffee.
    lg

    http://sunikat.blogspot.ch/

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe Cantucci und habe auch noch einige auf der Do-To-Liste :)

    Von Deinen zwei Sorten würde ich jetzt gerne mal naschen!!!

    AntwortenLöschen
  4. Mhhh, die klingen toll! Habe kürzlich erst meine ersten Cantuccini gebacken und war etwas irritiert, dass meine nicht hart genug geworden sind - geschmacklich zwar gut, aber nicht so schön knackig. Für das Gebiss meiner beschenkten Oma waren sie aber genau richtig. ;-)
    LG
    Sabrina

    AntwortenLöschen

Ähnliche Beiträge

Printfriendly