Sonntag, 22. Dezember 2013

SCHOKOMANDELN

Dieses Rezept habe ich bei Cakeinvasion gefunden und kaum abgeändert. Nur Kardamom und Kaffee habe ich weggelassen, weil das vielleicht die Beschenkten nicht mögen. Genau, diese Schokomandeln sind nämlich ein Weihnachtsgeschenk. Eigentlich wollte ich sie deshalb nicht vor Weihnachten posten, andererseits sind sie so gut und einfach zu machen, dass ich sie euch als Last Minute Geschenkidee vorstellen muss. Wer nämlich noch verzweifelt etwas für Eltern, Geschwister und FreundInnen sucht - diese Schokomandeln sind superschnell gemacht und schmecken toll! Man kann sie natürlich wie gebrannte Mandeln auch in diesen hübschen, selbstgebastelten Spitztüten verschenken.


Zutaten:
200 g Mandeln
50 g Schokolade (Zartbitter & Vollmilch)
1/2 Pkg Vanillezucker
1/2 TL Zimt
25 g Puderzucker
1 EL Kakaopulver

Backofen auf 160° C Umluft vorheizen. Mandeln auf einem Blech mit Backpapier verteilen und ca. 10 - 12 Minuten rösten, dabei aufpassen, dass sie nicht zu dunkel werden.

Klein gehackte Schokolade in eine Rührschüssel geben und die heißen Mandeln darauf verteilen. Kurz abwarten damit die Schokolade schmilzt, dann umrühren bis die Schokolade an den Mandeln haftet. Vanillezucker und Zimt hinzugeben und unterrühren. Nun die Schüssel beiseite stellen und alle 2 - 3 Minuten umrühren. Wenn die Mandeln am Kochlöffel kleben bleiben, sind sie kalt genug. Kakaopulver dazugeben und umrühren. Dann den Puderzucker dazugeben und unterrühren. Zusammenklebende Mandeln einfach mit den Fingern trennen. Die Mandeln werden am nächsten Tag heller.

Kommentare:

  1. mmh, dieses rezept tönt lecker und muss ich mir merken. ich mache immer gebrannte mandeln.
    einen schönen 4. advent & lg
    http://sunikat.blogspot.ch

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankesehr :) Ja gebrannte Mandeln gibt es bei uns auch, aber das ist eine gute Abwechslung...!
      LG
      Ela

      Löschen
  2. Würde ich gern probieren, hätte auch gerade Zeit, nur ein Problem, alle Zutaten vorhanden ausser Mandeln!!!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohje was für ein Pech :( So geht es mir auch oft, wenn ich ein tolles Rezept sehe... Will es dann unbedingt sofort und es fehlt nur eine Zutat! Hoffe, du hast sie trotzdem noch an einem anderen Tag ausprobiert.
      LG
      Ela

      Löschen
  3. Uh, Ela, die mach ich jetzt schnell noch, damit es noch was anderes gibt außer 4 Sorten selbst gemachter Plätzchen :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Mandeln sind ein Träumchen geworden :)

      Löschen
    2. Ohhh toll, das freut mich! Danke für das Feedback :)
      LG
      Ela

      Löschen
  4. Auch schön, mal eine tolle Abwechslung zu gebrannten Mandeln!

    Liebe Grüße, Christina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die gibts bei mir zwar auch immer vor Weihnachten, aber diese Variante ist nicht ganz so zuckrig-süß =)
      LG
      Ela

      Löschen
  5. Mhhh.... perfekt! Die bekommt mein Vater :)
    Liebe Grüße, Cathi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haben sie ihm geschmeckt? :) Freut mich, dass dir das Rezept gefällt!
      LG
      Ela

      Löschen
  6. Mhh, jetzt hätte ich auch wirklich Lust auf deine Mandeln! Lecker!

    AntwortenLöschen
  7. Mhmm gerade über dein Rezept gestolpert.. ich glaube ich muss noch einmal die Küche stürmen!
    ♥ Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und, hast du sie gemacht? :) Hoffe sie haben geschmeckt!
      LG
      Ela

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Printfriendly