Donnerstag, 2. Januar 2014

NOAN OLIVENOEL

Seit einiger Zeit bin ich auf der Suche nach DEM Olivenöl, das mich überzeugen kann. Um ehrlich zu sein war das sogar etwas, das ich 2013 unbedingt noch finden wollte: ein Olivenöl, das auch wirklich nach Olive schmeckt. Bei meiner Onlinerecherche bin ich dabei auf die Firma noan aus Wien gestoßen, deren Olivenöl sehr gelobt wurde, nicht nur wegen dem Geschmack sondern auch auf Grund der Produktionsbedingungen. Also habe ich dort mal hingeschrieben und bekam netterweise beide Sorten (Pure & Intenso) zum Testen zugesendet. Vor allem Intenso hat mich sehr überzeugt, da kommt eine leichte Schärfe durch und es schmeckt, wie der Name vermuten lässt, intensiver. Die Oliven dafür kommen aus Italien, während die Herkunft der Pure-Oliven Griechenland ist.


Für noan ist es wichtig, die Rohstoffe nachhaltig anzubauen und das auch noch in Bio-Qualität und Fair Trade. Dabei kommen 10 % des Umsatzes Kinderhilfsprojekten zugute. Klingt ja super, oder? Hochwertigstes Olivenöl verwenden und gleichzeitig Gutes tun! Musste ich einfach ausprobieren.. Und ich muss sagen, das Konzept und der Geschmack haben mich überzeugt. Wie ihr auf dem Bild oben sehen könnt, habe ich mal wieder libanesisch gekocht - denn in der libanesischen Küche ist gutes Olivenöl sehr wichtig! Man isst es einfach pur mit Brot, oder verteilt es großzügig auf Baba Ganoush und Auberginen. Dabei ist es wichtig, dass der Geschmack der Oliven wirklich durchkommt. 

Da das Olivenöl von noan nicht ganz billig ist, verwende ich es nur für Salate oder andere Gerichten, die nicht weiter gekocht werden. Die beiden Sorten zusammen kosten 24,80 Euro (je 250 ml). Wer sich für eine Sorte entschieden hat, kann aber auch den günstigeren Family Pack kaufen (5 Liter für 184,80).

Die Verpackung finde ich gelungen, das Olivenöl kommt nämlich in hochwertigen und lichtundurchlässigen Dosen. Das Öl lässt sich aus diesen Dosen gut ausgießen, aber natürlich kann man es auch einfach in Flaschen abfüllen. Auch im großen Kanister ist das Öl vor Licht geschützt und lässt sich durchaus länger lagern.

Wer also auf der Suche ist nach einem wirklich guten Olivenöl, der sollte noan definitiv mal ausprobieren. Übrigens gibt es inzwischen auch einen leckeren Apfel-Balsamico dort zu kaufen, der aus alten Apfel-Sorten hergestellt wurde und acht Jahre gereift ist. Natürlich auch in Bio-Qualität! Ich habe ihn getestet und finde, er ist gleichzeitig mild und geschmacksintensiv. Auf jeden Fall nicht so sauer wie die typischen Supermarkt-Essige. Die Investition lohnt sich hier also auch! Er hat mir im Salat (z.B. Feldsalat) sehr gut geschmeckt. 

Fazit: Wer von euch also noch nach einem guten Olivenöl sucht, sollte sich die Produkte von noan dringend mal ansehen. Die Qualität und der Geschmack sind sehr viel besser als bei herkömmlichem Supermarktöl und das Geld definitiv wert!


Kommentare:

  1. Danke für den Tipp! Weißt du was, ich suche nämlich auch schon länger nach einem wirklich schmackhaften Olivenöl und meistens bleibt's dann doch bei dem, was man immer nimmt.
    Übrigens zu dem Lidschatten, ich nehme da eigentlich keine Grundierung. :)
    Alles Liebe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Friederike,
      dankeschön für deinen Kommentar! Freut mich, dass dir der Olivenöl-Test zusagt =) Bin gespannt wie du das Öl findest.

      Danke auch wegen der Info zur Grundierung, gut zu wissen, dass die Palette auch so gut zu halten scheint.. =) Vielleicht such ich mal im DM danach!

      LG
      Ela

      Löschen

Ähnliche Beiträge

Printfriendly