Dienstag, 18. Februar 2014

PIZZA MIT ANANAS, KAPERN UND KORIANDER

Ich weiß, dass diese Kombi womöglich leicht verrückt klingt. Der Gesichtsausdruck meines Besten war auch eher skeptisch, als ich die Idee geäußert hatte, Pizza damit zu belegen. Aber: es funktioniert. Die süße Ananas harmoniert toll mit den sauren Kapern und dem herben Koriander. Gebt ihr eine Chance, diese Pizza haut euch ganz sicher um! Aber nehmt unbedingt frische Ananas, nicht das Dosenzeug. 

Ich musste die Pizza ganze drei Mal machen, bevor ich sie vor die Linse bekommen habe. Irgendwie machen wir meist unter der Woche abends Pizza, was für Fotos nicht so geeignet ist.. Die auf dem Bild war ein spätes Samstag-Mittagessen gegen 15 Uhr ;)


Für mich ist diese Pizza gerade das ultimative Winter-Soulfood. Deftig, macht schön satt, hat aber was fruchtig-sommerliches. Ich bin kein Wintermensch und kann es kaum erwarten, bis die Kälte endlich vorbei ist.. Deshalb brauche ich in dieser Jahreszeit jede Menge leckeres, gutes Essen, das mich glücklich macht. Da Ananas ja bei uns nie Saison hat und immer importiert werden muss, fällt da auch die regionale Komponente weg, das ist also letztendlich ein Soulfood für jede Jahreszeit. Die Pizza reiche ich daher beim Soulfood-Blogevent von bushcooks kitchen ein, der ich bei dieser Gelegenheit auch nochmal herzlich zum 3. Bloggeburtstag gratulieren möchte!

3 Jahre Bushcooks Kitchen - Blog-Event Winter-Soulfood


Teig (1 Blech):
8 - 10 EL Mehl
1 Päckchen Trockenhefe

ca. 100 ml lauwarmes Wasser

Prise Salz
1 Packung geriebener Mozzarella
1 reife Ananas
1/2 Glas Kapern
1/2 Bund Koriander
1 Schalotte
Salz
Pfeffer
Backofen auf 220 °C vorheizen. Für den Teig Mehl mit Trockenhefe und Salz mischen, dann nach und nach lauwarmes Wasser dazugeben, bis sich alles zu einem homogenen Teig verkneten lässt. Wenn er zu trocken ist, muss noch etwas Wasser dazu - wenn es zu feucht ist, einfach noch mehr Mehl dazugeben.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Teig sehr dünn auf dem Blech ausrollen (ca. 3 mm hoch!). Tomatensauce auf dem Teig verteilen, dann den geriebenen Mozzarella darüber streuen. Ananas schälen und in Stücke schneiden, die Würfel zusammen mit den Kapern auf dem Käse verteilen. Schalotte schälen, halbieren und in schmale Ringe schneiden, diese ebenfalls auf der Pizza verteilen. Das Ganze jetzt bei für etwa 10 Minuten in den Ofen. Sobald die Pizza knusprig ist der Mozzarella leicht gebräunt, aus dem Ofen nehmen. Koriander waschen, von den Stielen zupfen, hacken und über die fertige Pizza streuen.

Kommentare:

  1. oh gott ich liebe pizza :-D vorallem selbstgemachte!
    Bei mir gibts heut auch eine <3 freu mich so!

    xoxo, L.
    ---------------
    LiyahGoesHollywood.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Pizza kanns nie oft genug geben ;) Viel Spaß beim Vorbereiten und guten Appetit!
      LG
      Ela

      Löschen
  2. Das sieht unglaublich lecker aus. Hoffentlich gibt es heute in der Kantine Pizza, was ich allerdings bezweifle. Leider.

    Alles Liebe,
    Corinne von Coco’s Cute Corner

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hoffe du kommst mal dazu, sie nachzubacken :) Kantinenpizza ist ja leider nie so gut wie selbstgemachte...
      LG
      Ela

      Löschen
  3. Bin begeistert! Ich liebe gewagte Pizza-Toppings! Mein favorite ist Erdnussbutter, Kichererbse, Ananas! Love it or hate it :-) Ein dickes Like von Kiki von Cinnamon and Coriander

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, Erdnussbutter ist aber auch echt verrückt als Pizzatopping. Gefällt mir!
      LG
      Ela

      Löschen
  4. Liebe Ela,
    das kann ich sehr gut verstehen. Mit dem Winter bin ich auch auf Kriegsfuß und da kommt mir Deine Ananas-Pizza genau recht. Vielen Dank, dass Du dabei bist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deinen lieben Kommentar - freue mich, dass die Pizza bei dir gut ankommt!
      LG
      Ela

      Löschen
  5. Klingt absolut nach meinem Geschmack. Ich kann es kaum erwarten...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Viel Spaß beim Ausprobieren, hoffe es schmeckt! :)
      LG
      Ela

      Löschen
  6. Bitttteee, wenn Ananas auf der Pizza ist, kann nix mehr schief gehn;) Meine Lieblingskombi ist ja Ananas, Zucchini, Basilikumpesto und Peperoni, lecker!
    Liebe Grüße, Sabine =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, fein :) Das klingt auch sehr lecker! Pesto auf Pizza wird sowieso total unterschätzt.
      LG
      Ela

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Printfriendly