Donnerstag, 6. Februar 2014

REZENSION: SCHNELL, FRISCH, EINFACH (DONNA HAY)

Ich war schon lange auf der Suche nach einem Kochbuch, das eine Vielfalt an Gerichten bietet, die einfach zuzubereiten sind und trotzdem keine Fertigprodukte beinhalten. Das habe ich auf jeden Fall mit "Schnell, frisch, einfach" von Donna Hay* gefunden. Ich bin absolut begeistert von dem Buch und muss es euch deshalb zeigen!

Copyright: AT Verlag
Der AT Verlag hat mir das Buch netterweise zur Verfügung gestellt um darum zu schreiben. Ich kannte es zwar davor schon, aber so richtig damit auseinander gesetzt habe ich mich erst jetzt. Freunde haben letztens daraus gekocht und es war richtig lecker (Erbsen-Minze-Suppe und Tagliatelle mit karamellisierten Zwiebeln, Feigen und Tomatensauce). Ich habe daraus auch schon Penne mit Minze und Pistazien nachgekocht und muss sagen, das Rezept war absolut herrlich und hat keine 15 Minuten gedauert in der Zubereitung. Man benötigt für fast alle Rezepte kaum Zutaten und vor allem: keine außergewöhnlichen Zutaten! Wenn man ein paar frische Kräuter in Töpfen in der Wohnung oder auf dem Balkon hat, fehlt einem praktisch nichts. Es bietet eine Vielfalt an frischen, einfachen Rezepten. 

Auch die Desserts finde ich sehr gelungen, selbst für Backanfänger sind sie gelingsicher. Nach einigen Jahren Erfahrung kann ich einschätzen, ob Rezepte so funktionieren wie sie auf dem Papier stehen und bei diesen bin ich mir da ziemlich sicher. Die Verhältnisse passen, die Grundzutaten sind gut aufeinander abgestimmt und die Mengen- und Backzeitangaben sind logisch.

Das Buch ist in drei Hauptkapitel geteilt, Schnell, Frisch, Einfach - entsprechend dem Titel. Diese sind wiederum in Pikant und Süß unterteilt. Zuerst mag das komisch erscheinen, aber es macht durchaus Sinn, auch die Desserts in drei verschiedene Kapitel zu packen. Jedes Rezept hat ein Foto, zwar nicht direkt daneben (meist sind 3 - 4 Fotos zusammen auf einer Doppelseite und die Rezepte dazu dann auf der nachfolgenden) aber das Layout ist trotz allem sehr übersichtlich. Die Bilder haben einen durchgängigen Stil, der absolut unverkennbar und sehr clean ist. Selbst die einfachsten Gerichte wirken unglaublich appetitlich und machen sofort Lust, mit frischen Zutaten zu kochen.

Ein Beispiel, wie die Rezeptseiten aufgebaut sind:

Copyright: AT Verlag
Auch für Vegetarier gibt es genug interessante Rezepte. Die Mehrheit der Rezepte ist sicherlich mit Fleisch oder Fisch, beides lässt sich aber leicht ersetzen (Halloumi, Tofu, Seitan, etc.) oder man lässt es einfach weg. Für Veganer würde ich das Buch allerdings nur bedingt empfehlen, da müsste schon einiges geändert werden am Rezept, weil oft Käse enthalten ist der geschmacksgebend ist.

In den nächsten Tagen poste ich euch das leicht abgeänderte Rezept der Penne mit Minze und Pistazien, dann könnt ihr euch selbst von der Schlichtheit aber auch Kreativität der Rezepte überzeugen! Wer mal im Buch blättern möchte, kann das hier tun.

Fazit: Von mir gibt es definitiv eine Kaufempfehlung, vor allem für berufstätige Leute oder Koch/Backanfänger ein absolutes Muss!


Schnell, frisch, einfach. Von Donna Hay (208 Seiten, Softcover mit Klappe, ISBN  978-3-03800-597-1, Erscheinungsjahr 2011, Preis 24,90 €)

*Amazon Affiliate (siehe Impressum)

Kommentare:

  1. echt schöner blog!

    http://diybybluebondibeach.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. Donna Hay macht wirklich ganz tolle Kochbücher. Ich habe einige von ihr und jedes beinhaltet zig "will ich nachkochen Rezepte". Dieses habe ich noch nicht, ist jedoch schon länger auf meiner Wunschliste und wird bestimmt bald gekauft. Danke deiner Rezension :-).

    Alles Liebe,
    Corinne von Coco’s Cute Corner

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gut zu wissen, Corinne! Dann schau ich mir die anderen bei Gelegenheit auch mal an :)
      LG
      Ela

      Löschen

Ähnliche Beiträge

Printfriendly