Donnerstag, 13. März 2014

DREI SCHNELLE REZEPTE MIT TANTE FINE

Heute habe ich gleich drei feine Rezepte für euch. Alles schnell und easy, damit ihr auch mal seht, was ich so tagtäglich koche wenn ich kaum Zeit habe.. Mit getrockneten Kräutern kann man die Gerichte perfekt verfeinern, deshalb stelle ich euch gleichzeitig die handgepflückten Kräutermischungen von Tante Fine vor - die wurden mir netterweise zum Testen zugesendet und ich bin ganz begeistert! Meine gewöhnlichen Supermarktkräuter verströmen kein so leckeres Aroma und sind auch nicht halb so hübsch verpackt wie die Mischungen von Tante Fine. Deshalb Daumen hoch von meiner Seite - schmeckt, sieht toll aus, sicher auch ein hübsches Geschenk für Menschen, die schon alles haben. 


Die Produkte von Tante Fine sind alle Bio und regional, ohne Geschmacksverstärker oder Konservierungsstoffe. Die drei unterschiedlichen Kräutermischungen haben mich dazu inspiriert, schnelle Gerichte für euch zu entwerfen - hier sind sie!

Spagetthi mit Tomatensauce und Kräutern
Vollkornspagetthi
Salz
Pfeffer
Parmesan (frisch gerieben)
1/2 TL Tante Fine Sonne-Wind-Meer Kräuter
(Thymian, Basilikum, Rosmarin, Salbei, Lavendel, Malvenblüten)

Spagetthi in heißem Salzwasser garen, in der Zwischenzeit Tomatensauce erwärmen (oder zubereiten, falls nicht schon eingekocht - geht auch fix!). Spagetthi mit Sauce mischen, Salz, Pfeffer und frisch geriebenen Parmesan darauf und mit den Kräutern bestreuen.




Risotto mit Pilzen
200 g Risottoreis
2 Schalotten
1 Zehe Knoblauch
500 ml heißes Wasser
150 g frische Pilze
50 g Parmesan (frisch gerieben)
Olivenöl 
Salz
Pfeffer
2 TL Tante Fine Kräuter in der Suppe
(Estragon, Schafgarbe, Liebstöckl, Bärlauch, Pfefferminze, Fenchel, Kornblume)

Schalotten und Knoblauch schälen und fein hacken. In einer beschichteten Pfanne etwas Olivenöl erhitzen und zuerst die Schalotten, dann den Reis und Knoblauch anschwitzen. Mit etwas heißem Wasser angießen (nie mehr als 100 ml auf einmal!) Kräuter dazugeben, Deckel drauf und köcheln lassen, bis das Wasser vom Reis aufgesaugt wurde, dann Wasser nachgießen. Zwischendrin brav umrühren. Pilze putzen und in Scheiben schneiden. Der Reis muss etwa 15 - 20 Minuten köcheln. In einer zweiten Pfanne ohne Fett die Pilze anbraten, bis sie weich sind. Parmesan, Salz und Pfeffer zum Risotto geben, unrühren, dann die Pilze unterheben und sofort servieren. 



Brötchen mit Ziegenkäse, Senf, Gurken und Kräutern
Brötchen
Ziegenkäse
Dijon-Senf
1/2 Minigurke
Salz
Pfeffer
(Kapuzinerkresse, Petersilie, Zitronenmelisse, Koriander, Ringelblume)
 oder 
Tante Fine Kräuter in der Suppe
(Estragon, Schafgarbe, Liebstöckl, Bärlauch, Pfefferminze, Fenchel, Kornblume)
Gurke in Scheiben schneiden. Brötchen aufschneiden, mit Senf bestreichen, Ziegenkäse darauf legen, mit Kräutern bestreuen und dann die Gurkenscheiben darauf legen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, zuklappen, fertig!

Kommentare:

  1. Hallo liebe Ela,
    mir gefallen sowohl die Rezepte als auch die Kräuter total gut. Besonders Nummero 1 hat es mir angetan, die kleinen blauen Blüten sind ja wirklich unglaublich hübsch und verleihen sogar easypeasy Spaghetti mit Tomatensauce einen ganz besonderen Charme! :)
    Liebe Grüße, Mia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mia, danke für deinen Kommentar! Ja die blauen Blüten sehen nicht nur toll aus, sondern schmecken auch so ;) Ist ebenfalls mein Favorit von den dreien!
      Liebe Grüße,
      Ela

      Löschen
  2. Mmm,auf Pilzrisotto hätte ich auch mal wieder Lust (ich liebe Risotto!), aber das Ziegenkäsebrötchen sieht und hört sich auch sehr sehr lecker an! :-)

    AntwortenLöschen

Ähnliche Beiträge

Printfriendly