Sonntag, 23. März 2014

MOUSSE AU CHOCOLAT TORTE

Torten backe ich ja tendentiell eher selten... Ich bin kein Mensch für feine Verzierungen und gleichmäßige verteile Buttercreme (die ich sowieso überhaupt nicht mag). Letztens hatte aber ein guter Freund Geburtstag, der Schokolade über alles liebt. Da hat mich mein Torten-Ehrgeiz gepackt und ich habe kurzerhand eine Kalorienbombe gebacken, nämliche Mousse au chocolat Torte mit Rocher als Verzierung. Vorsicht, mehr als ein Stück pro Person geht nicht ;)

Zutaten Mousse au Chocolat:
200 g Edelbitterschokolade (mind. 70 % Kakao)
3 frische Eier (Gr. M)
1 Prise Meersalz
125 g Schlagsahne
3 EL Zucker

Schokolade im Wasserbad schmelzen lassen (Wasser nicht zu heiß. etwa 60-80°C). Etwas abkühlen lassen. In der Zwischenzeit Eier trennen und Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen und kalt stellen. Sahne halbsteig schlagen und kalt stellen. Eigelb und Zucker in einer Metallschüssel im heißen Wasserbad (60-70°C) mind. 5 Minuten aufschlagen, bis die Masse dickcremig ist.

Vom Wasserbad nehmen und die geschmolzene Schokolade zügig mit einem Schneebesen unterrühren, bis eine glatte Creme entsteht. Jetzt die Sahne unterrühren. Abkühlen lassen, dann den Eischnee vorsichtig unterheben. In Schüsseln oder Gläser füllen und über Nacht kalt stellen.
Die Mousse sollte dann luftig und fest sein:



Zutaten Schoko-Biskuitteig (Springform mit 20 cm Durchmesser*)
6 Eier
140 g Mehl
50 g Maisstärke
1 TL Backpulver
160 g Zucker
2 Päckchen Vanillezucker
5 EL Milch
2 EL Rum
40 g Kakao

Deko: Schokoraspel, Rocher

Backofen auf 160° C vorheizen. Eine 20 cm Springform* mit Backpapier bespannen und Boden sowie die Seiten einfetten. Eier trennen. Eiweiß steif schlagen. Eigelb mit Zucker, Rum, Milch und Vanillezucker schaumig schlagen. Mehl, Stärke, Kakao und Backpulver untersieben, falls der Teig zu dick ist, noch etwas Milch dazugeben. Wenn der Teig gut vermischt ist, vorsichtig das Eiweiß unterheben. Die Masse in die Springform gießen und auf mittlerer Schiene im Ofen 35 Minuten backen lassen (Stäbchenprobe!). 

Auf einem Gitter auskühlen lassen, dann mit einem Messer am Rand entlang fahren, falls der Kuchen dort festklebt. Springform entfernen. Kuchen vollständig auskühlen lassen, dann mit einer Schnur den Biskuitboden in der Mitte halbieren: dafür einfach die Schnur ansetzen und mit beiden Händen zu dir hin ziehen, das geht einfacher als mit einem Messer (das geht natürlich auch mit einem Tortenbodenschneider*).

Nach dem Halbieren 1/3 der Mousse au chocolat auf die untere Hälfte des Biskuitbodens streichen. Den oberen Teil des Biskuits darauf setzen, die Zwischenräume mit Mousse au chocolat füllen und die Seiten bestreichen, am besten mit einer Winkelpalette. 


Dann die Oberseite des Biskuits mit dem Rest Mousse au Chocolat bestreichen und mit der Winkelpalette glatt streichen. Schokoraspel darauf streuen, Rocher in gleichmäßigen Abständen darauf setzen und vor dem Seriveren noch mindestens 2 Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen. 

*Amazon Affiliate (siehe Impressum)

Kommentare:

  1. Ist ja lustig, bei mir gabs auf dem Blog letzte Woche auch eine Torte mit Mousse au chocolat, allerdings noch mit noch mehr Kalorien (sie hatte nämlich noch eine Schicht Knuspernougat mit drin). Aber zum Geburtstagfeiern darf man ja auch sündigen. Liebe Grüße,
    Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ui, das ist aber ein Zufall :) Aber gibt ja eh kaum etwas, was nicht schonmal jemand gekocht oder sogar verbloggt hat.. Ich geh mir gleich mal dein Rezept angucken, bin gespannt auf den Knuspernougat!
      LG
      Ela

      Löschen
  2. Einmal zum Reinlegen, bitte! Grandios lecker sieht die Torte aus! Mhh!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! :) Freut mich, dass dir das Rezept gefällt!
      LG
      Ela

      Löschen

Ähnliche Beiträge

Printfriendly