Mittwoch, 18. Juni 2014

APRIKOSEN-ROSMARIN-MARMELADE

So langsam gibt es ja wieder viel leckeres Obst überall zu kaufen.. Letztens hab ich mir ein Kilo Aprikosen mitgenommen und diese Aprikosen-Rosmarin-Marmelade gekocht - viel zu sagen gibt es dazu nicht, außer: lecker! Definitiv momentan der Frühstücks-Liebling... :)
 

Zutaten für 4 Gläser à 200 ml:
1100 g reife Aprikosen
2 Zweige Rosmarin 
500 g Gelierzucker 2:1
1 EL Zitronensaft

Aprikosen waschen, halbieren und entkernen. Gegebenenfalls das Obst nochmal wiegen, damit das Verhältnis zum Gelierzucker passt (1 kg Obst auf 500 g Gelierzucker). Rosmarin waschen und mit dem Obst in einen großen Topf geben. Zitronensaft und Gelierzucker unterrühren und das Obst erstmal eine halbe Stunde Saft ziehen lassen. In der Zwischenzeit die Gläser und Deckel abkochen, damit sie steril sind. 
Aprikosen-Zucker-Mischung in einem großen Topf erhitzen und köcheln lassen, bis sie weich sind. Rosmarin entfernen. Mit dem Pürierstab pürieren und nochmal aufkochen lassen. Mit Hilfe eines Marmeladentrichters oder mit einer Schöpfkelle randvoll in die Gläser füllen, dann fest zuschrauben und kopfüber auf ein Tuch stellen (also mit dem Deckeln nach unten). Ausgekühlt sind sie etwa ein Jahr haltbar. 

Kommentare:

  1. MHHHH LECKA:::
    mei SCHNACKERLE hot heit ah STACHELBEER-MARMALAD
    gmacht,,, bin gschpannt wia de SCHMECKT::::
    hob no an feine REST-WOCHE;;;
    bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Birgit, wow Stachelbeer-Marmelade klingt ja aber auch suuuper :) Die gibt es hier kaum zu kaufen... Früher als Kind hab ich die auch immer auf dem Land gepflückt!
      Alles Liebe und dir auch eine feine Woche,
      Ela

      Löschen
  2. Hach, die Marmelade sieht wirklich oooberlecker aus! So richtig richtig gut. Vor allem die Kombination mit dem Rosmarin ist der Knaller, werd ich mir merken.
    Liebste Grüße, Mia
    PS: Eine meiner liebsten Food-Pinnerinnen (oder was sagt man dazu?^^) hat übrigens vorgestern deinen Wassermelonen-Salat gepinnt, Respekt meine Liebe, den haben jetzt auf jeden Fall viiiiele gesehen! :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Mia, freut mich, dass dir die Marmelade gefällt!! Ja das mit Jane Wang hab ich direkt an den Statistiken gemerkt, hihi.. Großes Glück!!
      LG
      Ela

      Löschen
  3. Hi

    selbstgemachte Marmelade ist einfach die Beste, vor ein paar Tagen gab es bei mir auch selbstgemachte Marmelade. Falls es mal keine frischen und auch günstige Früchte gibt kann man auch Tiefkühlfrüchte nehmen, funktioniert auch und schmeckt auch. Beitrag findest du unter http://lebenswert2014.blogspot.com.
    Gleich werde ich Marmelade mit frischen Erdbeeren machen :) *yummi*

    lg sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Selbstgemachte Marmelade ist einfach super! Mit Tiefkühlfrüchten geht es auch, ja - finde ich aber nicht so lecker.. Und ich mach einfach immer Marmelade, wenn es saisonal einigermaßen passt :)
      LG
      Ela

      Löschen
  4. hmmmm selbstgemachte marmelade ist immer die allerbeste ;D
    allerliebste Grüße
    deine Limi ♥
    von BUNTGEFLUESTER

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Finde ich auch :) Danke für deinen Kommentar!
      LG
      Ela

      Löschen
  5. Hach, was für eine tolle Farbe deine Marmelade hat!! Ich bin mehr Fan von Marmelade aus roten Früchten, aber die Kombi mit Aprikose und Rosmarin klingt sehr spannend!
    Liebe Grüße, Daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, bei mir ist die Farbe auch immer so ein wichtiger Punkt - wenn die nicht gut aussieht, würde ich sie wohl auch nicht essen ;) Ich frag mich immer, wieso in so vielen Marmeladen die es zu kaufen gibt, Farbstoffe etc. drin sind - in meiner ist nichts außer Frucht und Zucker, und trotzdem passt die Farbe!
      LG
      Ela

      Löschen
  6. Ohaaa sehr lecker... also zumindest stell ich es mir sehr lecker vor. Die Kombi mit Rosmarin hab ich noch nie versucht. Mal im Hinterkopf behalten. Ich habe letzt auch meinen Rhabaer im Garten weg bekommen müssen und habe es zusammen mit Blaubeeren, Himbeeren und Erdbeeren zu einer leckeren Marmelade verkocht.
    Lieber Gruß
    Franzi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Franzi, schön, dass dir das Rezept gefällt :) Deine Kombination mit dem Rhabarber und den Beeren klingt ja auch toll.. Bei mir gabs dieses Jahr Erdbeer-Rhabarber-Vanille, aber mit Himbeeren und Blaubeeren - mhhm!!
      LG
      Ela

      Löschen
  7. Die Kombination ist wirklich sehr lecker, kam bei uns auch schon auf den Tisch! Ich liebe alles mit Aprikosen, vorallem an Marmeladen :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön zu hören :) War hier mehr ein Zufall, dass ich gerade die beiden kombiniert habe.. Ich glaube, ich muss mal mehr mit Kräutern und Marmeladen experimentieren!
      LG
      Ela

      Löschen
  8. uuh, Aprikose-Rosmarin klingt unglaublich gut :) ich koche ja gerne (eher in Richtung Herbst) Apfelkompott mit Rosmarin... aber nun werde ich wohl mal der lieben Aprikose ein wenig davon gönnen :) vielen Dank, für die schöne Idee! Liebste Grüße, Kiki

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den lieben Kommentar, freut mich! :)
      Apfelkompott mit Rosmarin hab ich noch nie gehört, ist sicher auch toll! Ich hab mal geschmorte Äpfel mit Thymian gemacht, das ist auch lecker...
      LG
      Ela

      Löschen
  9. Liebe Ela,
    diese Kombi werde ich auf jeden Fall ausprobieren! Ich bin ein Fan von selbstgemachten Marmeladen, vor allem wenn sie nicht gerade den Standardsorten entsprechen. Aus diesem Grund experimentiere ich da auch sehr gerne, nicht selten mit einem leckeren Ergebnis ;)

    Liebe Grüße
    Elena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elena, dann hoffe ich, dass dir dieses Marmeladenrezept auch gut schmeckt wenn du es ausprobierst :)
      LG
      Ela

      Löschen
  10. Hätte ich nicht bereits die 5. Marmelade gekocht diesen Sommer (und der hat gerade erst so richtig begonnen), würde ich DIE auch noch machen! Aber nächstes Jahr! Versprochen! Rezept ist jedenfalls notiert!

    LG
    Viktoria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Och, ich finde Marmelade kann man nie genug auf Vorrat haben ;)
      LG
      Ela

      Löschen

Ähnliche Beiträge

Printfriendly