Dienstag, 24. Juni 2014

NEKTARINEN-CUPCAKES MIT TWO-TONE ROSE FROSTING

An meinem Geburtstag letztens wollte ich unbedingt mal wieder Cupcakes machen. Und zwar besondere, nämlich mit einem zweifarbigen Rosen-Frosting! Sehen die nicht absolut zauberhaft aus? Die Cupcake Förmchen* aus Silikon sind so hübsch, dass ich die Cupcakes gleich darin serviert habe - auf einer wunderschönen Tortenplatte* von Birkmann, die mir zusammen mit den Förmchen zugesendet wurde. Tortenplatten kann man ja nie genug haben, oder?


Außerdem bin ich dank der Firma Birkmann nun auch im Besitz eines Ofenthermometers*, das mir dabei hilft, die Temperatur im Ofen zu überprüfen. Unsere Küche ist nicht besonders fancy, ehrlich gesagt wurde sie vor sieben Jahren für ein paar hundert Euro gebraucht auf Ebay gekauft ;) Dementsprechend ist der Ofen nicht sehr zuverlässig. Er heizt so, wie er gerade möchte.. Das bedeutet auch, dass er gern mal 220 Grad hat, wenn man ihn auf 150 Grad einstellt. 

Wer auch unter so einem willkürlich herrschenden Ofen leidet, dem empfehle ich dringend so ein Ofenthermometer - dann macht man einfach die Klappe auf, wenn es zu heiß wird oder dreht die Hitze noch weiter runter. Früher ist mir sonst der Teig oft eingerissen oder war etwas trocken, das hat jetzt hoffentlich ein Ende! Die Cupcakes sind jedenfalls superlecker geworden.


Zutaten für 12 Cupcakes (2 x diese Förmchen*):
2 kleine Nektarinen 
220 ml Vanillemilch
100 g weiche Butter
60 g Zucker
2 Eier
Mark von 1/2 Vanilleschote
260 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
Prise Salz

Frosting:
300 g Frischkäse
50 g Puderzucker
4 TL Himbeerpulver

Ofen auf 150° C Umluft vorheizen und Silikonförmchen bereit stellen. Nektarinen waschen, entkernen und würfeln. Die weiche Butter mit dem Zucker mit dem Handrührgerät schaumig rühren, dann ein Ei nach dem anderen einfließen lassen. Eine Prise Salz und das Mark von einer halben Vanilleschote dazugeben und einrühren. Mehl und Backpulver dazusieben und die Vanillemilch nach und nach dazufliessen lassen, dabei weiterrühren bis sich alles gründlich vermischt hat. Nektarinenstückchen unterheben und den Teig in die Silikonförmchen verteilen. Achtung: nur 3/4 voll machen, da der Teig noch aufgeht!

Im Ofen ca. 15 Minuten backen und die Stäbchenprobe machen, um zu sehen, ob sie schon fertig sind. Ein Backofenthermometer hilft dabei, die Temperatur zu korrigieren - wenn es zu heiß wird, reisst der Teig oben zu sehr auf oder wird zu trocken! 



Die Förmchen auf einem Metallgitter vollständig auskühlen lassen. 

Für das Frosting Frischkäse glatt rühren und Puderzucker untersieben. Gründlich vermengen. Die Hälfte des Frostings in eine Schüssel geben und das Himbeerpulver dazu sieben. Gründlich verrühren. Einen Spritzbeutel mit 16 mm geschlossener Sterntülle bereit legen. Das rosafarbene Frosting in den Spritzbeutel geben und darauf achten, dass es sich eher am Rand verteilt (Dieses Video hilft dabei, schaut es euch an!). Dann das weiße Frosting in die Mitte geben. Die Rose spritzt ihr, indem ihr in der Mitte ansetzt und kreisförmig nach außen mit festem, gleichmäßigem Druck spritzt. 

Die Cupcakes bis zum Verzehr im Kühlschrank aufbewahren.  


*Amazon Affiliate (siehe Impressum)

Kommentare:

  1. Oh wie hübsch das aussieht. Ich hab mich immer gefragt, ob man diese zweifarbige Frosting auch irgendwie so hinbekommt oder unbedingt teuer eine passende Tülle kaufen muss. Das Video ist toll, ich muss das unbedingt auch ausprobieren (und Rosie benutzt auch noch meine liebste Wilton-Tülle :-))
    Liebe Grüße, Daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Daniela, och an der Tülle liegt das mit dem zweifarbigen Frosting gar nicht :) Da kannst du wohl jede nehmen.. Aber die Rose bekommt man wohl nur mit einer geschlossenen Sterntülle hin. Ich fand das Video auch suuuper, endlich mal ne kurze einfache Anleitung!!
      LG
      Ela

      Löschen
  2. Die Rosen sehen allerliebst aus. Ich wollte es auch schon mehrfach ausprobieren, bin aber immer davor zurück geschreckt. Vielleicht sollte ich doch mal einen Versuch wagen ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Probier es mal aus Melli! Die auf den Bildern waren auch meine allerersten Rosen und sahen ja gar nicht so schlecht aus :) Kann also nicht sooo schwer sein.. Bin sonst eigentlich keine Verzierungs-Künstlerin, da fehlt mir meist die Geduld.
      Liebe Grüße,
      Ela

      Löschen
  3. Die Cupcakes schauen großartig aus! Und danke für das Video, wenn ich mal Muse habe, werde ich mich daran probieren :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Sandra! Mit der Videoanleitung klappt es echt gut, versuch es mal.
      LG
      Ela

      Löschen
  4. das Frosting sieht wirklich fabelhaft süß aus! die merke ich mir mal sofort für die nächste Sommerparty oder irgendwas anderes, passendes (und was nicht passt, wird passend...naja, usw ;) ) und ja, Kuchenplatten kann man wirklich niemals genug haben ;) Liebste Grüße, Kiki

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jeder Tag ist ein guter Tag für Cupcakes ;)

      Löschen
  5. Oh lecker, ich hatte ja letztens Nektarinenmuffins gemacht. ein bisschen anders vom Rezept, aber bei mir gabs kein leckeres häubchen ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja deine sind mir auch aufgefallen :) Sahen sehr lecker aus!
      LG
      Ela

      Löschen
  6. Hach, wie süß sieht das Frostig bitte aus! Ich will auch so einen Cupcake haben! <3

    LG
    Viktoria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Viktoria! Sind gar nicht so schwer zu machen, probier es mal aus :)
      LG
      Ela

      Löschen

Ähnliche Beiträge

Printfriendly