Sonntag, 3. August 2014

TÜRKISCHER BULGUR IM SALATBLATT

Ich hatte letztens die Ehre, dieses türkische Gericht bei Freunden zu probieren und habe es mal aus dem Bauch heraus nachgekocht. Es ist einfach vorzubereiten, weil man nur wenige Zutaten benötigt und es lässt sich praktisch überall hin mitnehmen. Vor allem wenn man plant draußen zu essen, denn man muss nicht viel Geschirr oder Besteck einpacken - Fingerfood eben! Die Kombination aus würzigem Bulgur und knackigem Salat passt einfach perfekt zusammen. Sehen meine Arbeitskolleginnen auch so, die durften nämlich in der Mittagspause probieren, weil ich mich mit der Menge etwas verschätzt hatte.. ;)

Bulgur im Salatblatt

Zutaten für 4 Personen:
2 - 3 Romana-Salatherzen
1 Tasse Bulgur
2 EL Tomatenmark
2 Minigurken
ca. 10 Cocktailtomaten 
Salz
Pfeffer
Pul Biber (türkisches scharfes Paprikagewürz)
Granatapfelsirup

Bulgur nach Packungsanweisung gar kochen (meist 10 Minuten in 2 Tassen Salzwasser kochen). Abkühlen lassen, dann mit Tomatenmark, Salz, Pfeffer und ca. 1 TL Pul Biber vermischen. Gurken und Tomaten fein würfeln und unterheben. Romana-Salat zerteilen und gründlich waschen. Jeweils 2 EL Bulgur-Salat in ein Salatblatt geben, mit Pul Biber bestreuen und etwas Granatapfelsirup darüber träufeln.

Kommentare:

  1. das sieht nach einem großartigem Bulgur-Rezept aus und wird wohl gleich nächste Woche ausprobiert werden... bei uns liegt nämlich noch ein Paket herum, das nicht geplant war, aber nun einmal da ist (eine tragische Verwechslungsgeschichte, die mit Buchweizen und schnellem Einkaufen zu tun hat) und mit deinem Rezept hoffentlich einem schönen Verwendungszweck zugeführt werden kann ;) Danke :) Liebste Grüße, Kiki

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohh fein, dann kam das Rezept ja gerade zur rechten Zeit :) Hier auf dem Blog hab ich noch andere schöne Bulgur-Rezepte, z.B. Köfte in Tomatensauce. Gib einfach Bulgur in die Suchfunktion ein. Ist eine tolle Zutat!
      Hoffe es wird dir schmecken.
      LG
      Ela

      Löschen
  2. Das sieht total lecker aus. Ich stehe total auf Couscous, Bulgur und Co. Danke für das Rezept, das muss ich unbedingt bald mal ausprobieren.

    Liebe Grüße,
    Lisa von Blogschokolade & Butterpost

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deinen lieben Kommentar, das freut mich Lisa!
      LG
      Ela

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Printfriendly